Diebstahl von Schmuck

Medebach. Unter einem Vorwand betraten am Freitagmittag gegen 11.30 Uhr zwei Männer das Haus eines älteren Ehepaares an der Straße "Holtischer Weg". Nachdem die Täter das Haus wieder verlassen hatten, bemerkte das Ehepaar den Diebstahl von Schmuck.

Die Polizei berichtete, dass die Täter die Gelegenheit nutzten, als die Haustür kurzzeitig offen stand. Im Haus trafen sie auf die 79-jährige Frau. Ein Täter verwickelte die Dame in ein Gespräch und erklärte, dass sie das Haus betreten haben, da sein Freund dringend auf die Toilette müsse. Diese würde er auch soeben nutzen. Nach einigen Minuten verließen die beiden Männer wieder das Haus. Erst einige Zeit später stellte das Ehepaar fest, dass aus dem Schlafzimmer mehrere Schmuckstücke entwendet worden waren. Der Mann, der sich mit der Frau unterhielt, kann wie folgt beschrieben werden: Circa 30 Jahre alt, leicht dunklen Teint, relativ klein, etwa 1,70 Meter groß, schmale Statur, deutsch mit ausländischem Akzent, bekleidet mit einer längeren Jacke.

Vom zweiten Täter liegt keine Beschreibung vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise nimmt die Polizei in Winterberg unter 02981 - 90 200 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare