Auf der L617

Linienbus kommt von Fahrbahn ab und kollidiert mit Auto - drei Verletzte

+
Symbolbild

Medebach - Bei einem Verkehrsunfall auf der L617 zwischen Medebach und Hillershausen wurde am Donnerstagabend der 57-jährige Fahrer eines Linienbusses schwer verletzt. Der Mann war mit einem Bus von der Straße abgekommen und gegen ein Auto gefahren. Auch zwei Männer, die im Bus saßen, wurden verletzt.

Der Bus war nach Angaben der Polizei gegen 18.30 Uhr auf der Landstraße von Medebach in Richtung Korbach-Hillershausen unterwegs. 

"In einer Rechtskurve kam der Bus nach links von der Fahrbahn ab und streifte einen entgegenkommendes Auto. Der Bus kam neben der Fahrbahn auf einer Wiese zum Stehen", schildert die Polizei den Unfallhergang. 

Fahrer wird schwer, Insassen leicht verletzt

Der 57-jährige Busfahrer aus Bad Wildungen wurde dabei laut Polizei schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Zwei Männer, ein 52-Jähriger aus Willingen und ein 43-Jähriger aus Korbach, die im Bus saßen, wurden leicht verletzt. Weitere Menschen haben nach Polizeiangaben nicht im Bus gesessen. Der 68-Jährige Fahrer des Autos blieb unverletzt. 

Unfälle mit Schwerverletzten gab es in den vergangenen Tagen mehrere im Sauerland: In Niedereimer wurden zwei Fußgänger von einem abbiegenden Auto erfasst und schwer verletzt. In Hövel waren auf einer Kreuzung ein Auto und ein Lkw kollidiert, eine Frau erlitt dabei ebenfalls schwere Verletzungen. Einen kuriosen Vorfall mit einem Bus gab es in Gerlingen: Dort hatte sich ein 27-Jähriger plötzlich auf die Straße gestellt und einen Leitpfosten gegen einen Bus geworfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare