Kahlen & Himmelssäulen und Freistuhl

Weitere Termine für geführte Seelenortwanderungen sind geplant

Eine Abendwanderung zum Seelenort auf dem Kahlen erlebten die Teilnehmer.
+
Eine Abendwanderung zum Seelenort auf dem Kahlen erlebten die Teilnehmer.

Medebach – Eine Abendwanderung zum Sauerland-Seelenort auf dem Kahlen durften die Teilnehmer der Seelenort-Führung jüngst erleben. Auf den historischen Spuren des Glindfelder Kreuzweges führte der Weg hinauf zum Marien-Wallfahrtsort auf den Gipfel des Berges Kahlen, wo die Erzählpatinnen über den Seelenort berichteten. Eine kleine Meditation rundete das Naturerlebnis ab – alle genossen die Stille und den Fernblick.

Wesentlich lebhafter wurde es beim anschließenden Picknick. Die Wanderer ließen sich regionale Produkte schmecken, während langsam die Sonne hinter den Bergen versank. Über den Philosophenpfad kehrte die begeisterte Gruppe zurück zur St. Laurentius Kapelle, in der die Führung mit einem stimmungsvollen Abschluss ihr Ende fand. 

Sauerland-Seelenorte – das sind Felsen, Steinbrüche, Kirchen, Bergkuppen und unterirdische Grotten, Seen und Täler. 43 Orte, über das ganze Sauerland verteilt. Sie wurden ausgewählt, weil sie für die Menschen in ihrer Umgebung eine besondere Bedeutung besitzen. Nicht nur heute, sondern auch schon zu früheren Zeiten. Sie berühren die Menschen emotional, geistig und spirituell. 

Weitere Termine für geführte Seelenortwanderungen: 

- 3. September: Seelenort Kahlen & Himmelssäulen in Medebach-Glindfeld 

- 20. September: Seelenortwanderung zum Freistuhl in Düdinghausen

Infos im Internet www.medebach-touristik.de unter Veranstaltungen. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare