Festnahme nach Raubdelikt

Meschede. Eine 61-jährige hob am späten Donnerstagnachmittag, gegen 16.50 Uhr, Geld an einer Bank am Winziger Platz ab. Anschließend begab sie sich zu Fuß in Richtung Fußgängerzone. Bei der Überquerung des Fußgängerüberwegs wurde der Dame die Geldbörse aus der Hand gerissen.

Der Täter flüchtete mit seiner Beute in Richtung Stadthalle. Ein couragierter 51-jähriger Zeuge nahm die Verfolgung des Täters auf. Im Bereich Hansehof konnte er den Täter stellen. Der übergab daraufhin die Geldbörse, konnte allerdings im Anschluss in Richtung des Kreisverkehrs an der Fritz-Honsel-Straße flüchten. Als der Zeuge die Geldbörse an die Geschädigte übergab, bemerkte diese, dass das Bargeld fehlte. Weitere Zeugenangaben und Ermittlungen der Polizei führten zu einem 17-jährigen Tatverdächtigen. Wie die Polizei mitteilte, konnte die Person noch am Abend vorläufig festgenommen werden. Weitere Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Meschede geführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare