Aktion Minibrot der KLJB

Die Katholische Landjugendbewegung Berghausen-Wormbach und die Messdiener in Bracht führen am Samstag, 29. September, die Aktion Minibrot durch.

In diesem Jahr steht die Aktion unter dem Motto "Ich liebe es" und macht aufmerksam auf den Wert der Lebensmittel: Viele Tausend Tonnen Lebensmittel werden in jedem Jahr weggeworfen und zu viele Lebensmittel werden ohne Wissen um die Erzeugung eingekauft.

Mit diesen Themen werden die Erntedankgottesdienste gestaltet: in Bracht um 17.30 Uhr, in Berghausen um 19 Uhr am 29. September und in Wormbach am 30. September um 10.30 Uhr. Hier wird auch eine indische Tänzerin zu Gast sein. In den Gottesdiensten bringen die Kinder und Jugendlichen in der Gabenprozession die Spenden zur Aktion Minibrot zum Altar.

Am 29. September sind alle Kinder in den Kirchspielen Berghausen und Wormbach und der Kirchengemeinde Bracht eingeladen mitzuhelfen die Minibrote zu verteilen, damit aus Minibroten Maxihilfe werden kann.

Um 14 Uhr treffen sich die Kinder jeweils in Wormbach und Bracht und um 15 Uhr in Berghausen.

Anschließend gehen die Kinder von Haustür zu Haustür und bieten die Minibrote gegen eine Spende an. Das Spendengeld wird besonders für ein Projekt im Nordosten von Indien verwandt.

Dort setzen sich Jugendliche in einem Straßentheaterprojekt ein für den Frieden zwischen den Religionen. Dort gab es heftige Christenverfolgungen.

Die KLJB im Erzbistum Paderborn kennt beide Projektpartner seit langer Zeit und war im Jahr 2011 in Orissa, um die Projekte zu evaluieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare