Mescheder Bürgertreff bietet Gesprächskontakte 

„Wohlfühltelefon“ soll einsamen Meschedern aus der Isolation helfen

+
Ein Lächeln möchten die Ideengeber auf die Gesichter der Anrufer zaubern.

Meschede. „Gemeinsam nicht mehr einsam sein“ – das ist das erklärte Ziel, das hinter dem Konzept zum „Wohlfühltelefon“ des Mescheder Bürgertreffs steckt. Das „Wohlfühltelefon“ ist eine Einrichtung für Menschen, die allein leben und Gesprächskontakte wünschen. Ziel ist es, Einsamkeit und Isolation zu überwinden, Informationen und Erfahrungen auszutauschen und einander Freude zu bereiten.

Entstanden ist die Idee vor einigen Wochen bei den Mescheder Stadtgesprächen. „Wir möchten Menschen über das Wohlfühltelefon zusammenbringen“, sagt Angela Hoppe vom Mescheder Bürgertreff. Dieser übernimmt die Organisation und mithilfe von der Initiatorin Dorothea Barbier fanden sich bereits einige Ehrenamtliche, die als Gesprächszuhörer zur Verfügung stehen. Dabei soll das Wohlfühltelefon allerdings in keiner Konkurrenz zur Telefonseelsorge stehen.

„Es soll vielmehr eine fröhlichere Plauderei sein und ein Austausch von Informationen und persönlichen Erfahrungen. Der Bedarf ist da und nun hoffen wir, dass sich die Menschen trauen, das Angebot anzunehmen und keine Scheu haben, sich zu melden“, so Angela Hoppe.

Interessierte, die sich über ein Gespräch freuen würden und vom Wohlfühltelefon Gebrauch machen möchten, sollten sich telefonisch im Bürgertreff melden oder den Flyer nutzen. Diesen gibt es nicht nur auf der Internetseite des Bürgertreffs, sondern künftig auch in Apotheken, bei Ärzten oder in der Stadt.

Außerdem weisen die Verantwortlichen darauf hin, dass es keine Altersbegrenzung, keine Geschlechterbevorzugung, keine Beratungs- oder Verkaufsgespräche geben wird und werben für ein Ehrenamt, das man von zu Hause aus leisten kann: „Wenn Sie noch nicht wissen, wie Sie Menschen eine Freude bereiten, wenn sie Zeit haben und ein Telefon besitzen, wenn Sie jemanden kennen, der sich über Anrufe freuen würde, wenn Ihnen das Projekt gefällt, dann melden Sie sich, damit wir Sie vermitteln können“, so der Aufruf seitens der Ehrenamtlichen vom Bürgertreff.

Info: Den Flyer und weitere Infos zum Wohlfühltelefon gibt es bei der Freiwilligeninitiative Mescheder Bürgertreff, Tel. 02 91/89 73 85 59, und im Internet unter www.mescheder-buergertreff.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare