Architekt zeigt Pläne

Mit dem Tätigkeitsbericht der Gleichstellungsbeauftragten Karin Schüttler-Schmies steigt der Kreistag am Freitag, 29. Juni, in seine Sitzung (Beginn um 15 Uhr im Kreishaus Meschede) ein.

Unter den folgenden Tagesordnungspunkten finden sich zahlreiche Themen, die in den Wochen zuvor in den Fachausschüssen des Kreistages diskutiert worden sind. Thema ist der Neubau der Kreisschirrmeisterei in Meschede-Enste, wobei es um die Gesamtplanung bzw. das Konzept für das Gebäude geht. Der Architekt wird das Projekt vorstellen. Zudem geht es um das Projekt "Haus der Musik" in der ehemaligen Martin-Luther-Schule in Meschede. Die Zustimmung ist keine Frage. Die Fragen ranken sich um die Finanzierung, ließ die Diskussion im Fachausschuss erkennen. Ebenfalls im Fachausschuss erörtert worden ist die Wiedereinführung von Kfz-Altkennzeichen im Kreis. Die Ampel dafür steht zurzeit auf Rot. Und es geht - nach Vertagung in der Februar-Sitzung -um die Resolution zur Fracking-Thematik. Zahlreiche weitere Tagesordnungspunkte komplettieren die umfangreiche Tagesordnung der öffentlichen Sitzung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare