Großes Geheimnis ist gelüftet

Vom Backofen in die Bütt: Prinz Fritz I. regiert über die Olper Narren

+
Das neue Dreigestirn der Olper Narren: Prinz Fritz I. (Kremer) regiert zusammen mit Bauer Jürgen Labitzke und Jungfrau Tina (Thomas Zoddel). 

Olpe. Hoch her ging es am Samstagabend auf der großen Prunksitzung in der gut besuchten Olper Schützenhalle der St.-Georg-Schützenbruderschaft.

Schlagfertig wie eh und je eröffnete Sitzungspräsident Dietmar Dangel die närrische zweieinhalbstündige Veranstaltung getreu dem Motto „In Olpe tanzen Bär und Tiger, bei uns da lebt das Dschungelfieber“.

Nach dem Einmarsch des Elferrats und der Prinzengarde mit dem scheidenden Prinz Dieter I. aus dem Hause Berger ging es dann auch sofort Schlag auf Schlag los. Die Minni funkies sorgten mit ihrem schwungvollen Tanz zu „Singing in the rain“ direkt für den richtigen Anstieg des Stimmungsbarometers. Tosender Applaus und der Ruf nach Zugaben waren das Ergebnis ihrer regensicheren Darbietung. Der Sketch „Die Baumbesteiger“ sowie die Verabschiedung des scheidenden Prinzen standen als nächstes auf dem Plan, bevor darauffolgend das große Geheimnis des Abends gelüftet wurde und der neue Prinz den bunt kostümierten Narren präsentiert wurde.

Prunksitzung in Meschede-Olpe

Mit einem dreifach donnernden „Olpe Helau“ wurde das Dreigestirn mit dem neuen Olper Prinzen Fritz I. (Kremer) auf die Bühne geführt. Zusammen mit Bauer Jürgen Labitzke und Jungfrau Tina (Thomas Zoddel) regiert der schnelle Junior-Bäckermeister nun ein Jahr lang über die Olper Karnevalsgesellschaft. Mit großer Leidenschaft und Liebe zum Handwerk backt der neue Prinz Fritz I. seit Jahren seine Brötchen für die einheimische Bevölkerung.

Im Anschluss an die Prinzenproklamation ging es energiegeladen mit dem Gardetanz, dem Dschungelrätsel, Liedern und der Kostümprämierung weiter. Nach dem gelungenen Programm wurde noch bis spät in die Nacht ausgiebig gefeiert, geschunkelt, getanzt und gelacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare