Begnadeter Saxophonist

Ernie Watts tritt zusammen mit seinem European Quartet in der Mescheder Stadthalle auf.

Einer der vielseitigsten und kreativsten Saxophonisten der aktuellen Jazz-Szene tritt am Freitag, 27. April, ab 20 Uhr, im Foyer der Stadthalle Meschede auf. Ernie Watts aus den USA kommt alleine über den großen Teich und trifft sich in Deutschland mit seinem European Quartet.

Ernie Watts ist Mitglied des Charlie Haden's Quartet West, und begleitete als Saxophonist Miles Davis auf seiner letzten Welt-Tournee. 1981 tourte er mit den Rolling Stones "all over the world". In seiner über 30 Jahre umspannenden Karriere hat der mit zwei Grammy Awards ausgezeichnete Amerikaner in den entferntesten Winkeln der Welt mit Musikern aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen musiziert.

Er hat bei über 500 Aufnahmen mitgewirkt, angefangen von Cannonball Adderley bis hin zu Frank Zappa. Auch als Filmmusiker ist Ernie Watts ein viel gefragter Mann: Unter anderem wirkte er mit an den Aufnahmen der Filmmusiken zu "Die Farbe Lila", "Ghostbusters - Die Geisterjäger", "Tootsie" und "Fame - Der Weg zum Ruhm".

Unter eigenem Namen hat Watts bislang 18 Alben aufgenommen; einen Teil davon mit seinem European Quartet, das sich Mitte der 90er Jahre zusammengefunden hat.

Die Eintrittskarten für das Konzert in Meschede sind im Vorverkauf erhältlich für 18 Euro in den Bürgerbüros der Stadt in Meschede und Freienohl, Tel.: 02 91/2 05-1 36. An der Abendkasse kosten die Karten 21 Euro.

Vorbestellungen sind auch unter wkmeschede@gmail.com möglich. Veranstalter ist der Werkkreis Kultur Meschede (wkm).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare