Erfolgreiche Fahndung

Frauen angesprochen und in den Schritt gefasst: Polizei schnappt Täter

In Meschede hat ein Mann mehrere Frauen angesprochen und sich dabei in den Schritt gefasst. Die Polizei hat nun einen Verdächtigen ermittelt.
+
In Meschede hat ein Mann mehrere Frauen angesprochen und sich dabei in den Schritt gefasst. Die Polizei hat nun einen Verdächtigen ermittelt. (Symbolbild)

Ein unbekannter Mann hat in den vergangenen Tagen mehrfach Frauen belästigt, indem er sie in Gespräche verwickelte und sich dabei in den Schritt fasste. Jetzt hat die Polizei einen Verdächtigen.

Update vom 29. Juli, 10.56 Uhr: Die Polizei im HSK vermeldete am Donnerstag einen Fahndungserfolg: Sie ermittelt nach eigenen Angaben gegen einen 53-jährigen Mann aus Eslohe, der in den vergangenen Tagen mehrfach Frauen angesprochen und sich dabei am Glied gerieben haben soll.

StadtMeschede
Größe218,5 km²
Einwohner29.696 (2020)

Nachdem die Polizei vor eineinhalb Wochen über einen solchen Fall berichtet hatte, meldeten sich zuletzt drei weitere Frauen, die auf diese Weise von einem unbekannten Mann belästigt worden seien. In allen Fällen habe der Fremde die Frauen an öffentlichen Plätzen in anzügliche Gespräche verwickelt und sich dabei über der Hose am Geschlechsteil gerieben. „Zu einer Berührung zwischen dem Mann und den Frauen kam es nie“, berichtet die Polizei.

Der Unbekannte flüchtete in allen Fällen, bevor die Polizei vor Ort eintraf. Doch nun melden die Ermittler, dass sie einen Verdächtigen gefunden. „Durch Zeugenaussagen und intensive Ermittlungsarbeiten rückte ein 53-jähriger Mann in den Fokus der Ermittler“, heißt es. Gegen ihn werde nun wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses ermittelt.

Auf Discounter-Parkplatz belästigt: Unbekannter Mann fasst sich in den Schritt - Zeugensuche

Erstmeldung vom 20. Juli, 10.40 Uhr: Meschede - Eigentlich wollte die Frau nur einkaufen gehen, als sie auf einem Discounter-Parkplatz in der Bahnhofstraße in Meschede in NRW plötzlich von einem fremden Mann angesprochen wird. Doch er wollte nicht nur sprechen.

Der Mann verwickelte die Frau am Freitag in ein Gespräch und fasste sich währenddessen über die Hose an sein Glied und rieb es. Die 30-jährige Frau beendet daraufhin das Gespräch sofort und informierte gegen 13.10 Uhr die Polizei.

Eine sofort eingeleitete Fahndung seitens der Polizeibeamten verlief ohne Erfolg. Nun wird der unbekannte Mann gesucht.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • circa 40 Jahre alt,
  • etwa 1,78 Meter groß, schlank,
  • Halbglatze mit grauem Haar,
  • schwarzes T-Shirt, blaue Jeans, grau-blaue Wanderschuhe.
  • Der Mann redete sehr schnell und wirkte nervös.

Hinweise nimmt die Polizeiwache in Meschede unter der 0291 / 90 200 entgegen.

Zu einem weitaus tragischerem Einsatz wurde die Polizei Münster gerufen: Infolge eines Unfalls flog der 19-jährige Sohn und Beifahrer eines Motorradfahrers mehrere Meter durch die Luft. Vater und Sohn kamen schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare