Narren erklären Frauenquote zur Männersache

Berger Jecke feiern

Die Schülerinnen der Klasse 10c der Realschule Eslohe sorgten mit ihren ausdrucksstarken Tanzeinlagen für Begeisterung bei der Berger Narrenschar. Foto: Andre Geißler

Unter dem Motto „Frauenquote wird Männersache“ feierten die Berger Jecken ihren Karneval am Samstag in der Schützenhalle. Mit einem stimmungsvollem Programm begeisterte der TuS Jahn Berge sein Narrenvolk.

Spektakuläre Showtänze der Tanzgarden aus Sundern und Wennemen sowie einer Tanzgruppe der Realschule Eslohe boten den Jecken etwas fürs Auge, die Auftritte von „Modern Talking“ (Gerken Twins) und „Andrea Berg“ (Tobias Gerke) brachten Bewegung in die Lachmuskeln und luden zum Mitsingen ein.

Schmerzvoll vermisst wurde aber der Auftritt des Männerballetts „Die Schmerzfreien“, das kurzfristig verletzungsbedingt ausgefallen war. Partysänger PAT aus Sundern, Gewinner des RTL WEST Contest „Schlager-Hoffnung 2014“, hingegen sorgte wieder für Stimmung. Mit seinem Repertoire aus Schlagerhymne brachte er die Berger Halle zum Kochen. (Von Andre Geißler, meschede@sauerlandkurier.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare