Kunterbunte Narrenparty 

Berger Jecken bringen Schützenhalle zum Kochen

+
Zweifelsohne ein Highlight: Tobias Gerke sorgte als DJ Ötzi für ordentlich Stimmung. 

Berge. Auf der großen Karnevalsveranstaltung donnerte es am Samstagabend direkt nach der Begrüßung „Berge Helau“. Der TuS Jahn Berge hatte zur jährlichen, traditionellen Narrenparty in die bunt dekorierte Schützenhalle des Heimat-Schutz-Verein Berge-Visbeck eingeladen und dieser Aufforderung waren zahlreiche kreativ kostümierte Narren aus dem Ort und seinen umliegenden Dörfern gefolgt.

Getreu dem Motto „100 Jahre sind vollbracht! Heut wird einer drauf gemacht!“ eröffnete Sitzungspräsident Michael Lichtnecker das stimmungsvolle Programm, das mit Sketchen, jeder Menge energiegeladenen Tänzen, Büttenreden und Gesang für jeden etwas zu bieten hatte.

Insgesamt 60 Akteure sorgten in der langen Nacht für eine kunterbunte Karnevalsshow. „Selbst Turnvater Jahn ist eigens zu unserem Jubiläum gekommen. Das letzte noch lebende Gründungsmitglied“, so der Sitzungspräsident augenzwinkernd. Nach der Eröffnung ging es dann zu Beginn des Abends auch sofort schwungvoll auf der Bühne los. Die Jüngsten der Tanzgarde Wennemen wirbelten mir ihren schicken Kostümen herum und ließen es so richtig krachen.

Die Stimmung in dem Berger Narrentempel stieg anschließend katapultartig an, als „DJ Ötzi“ das Podium betrat. Tobias Gerke, der seit vielen Jahren aus dem Berger Karneval nicht mehr wegzudenken ist, heizte dem Publikum mit „Bella Ciao“ granatenmäßig ein, sodass die Jecken fast auf den Tischen tanzten. Es folgte der dynamische Tanz der Sunderner Tanzgarde, ehe Kabarettistin Relinidis Bergmann die Bühne betrat und anschließend über Mohrenköpfe, das Dieselfahrverbot und so einiges mehr philosophierte.

Aber auch die darauffolgenden Tänze, die Chartshow der jungen Berger und Visbecker Akteure sowie das grazile Männerballett der alten Herren sowie das abschließende große Finale mit allen Akteuren und die Kostümprämierung sorgten für jede Menge Action und Spaß.

Nach dem lustigen Programm ging die Party der Berger mit Andre Busemann und Daniel Bause noch bis spät in die Nacht weiter.

Prunksitzung in Meschede-Berge

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare