1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Meschede

Bergpreis war Höhepunkt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der Rückblick auf das vergangene Jahr sowie verschiedene Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des MSC Oberruhr in Meschede.

Der Erste Vorsitzende Horst Schöne (Warstein-Allagen) begrüßte etwa 50 Mitglieder sowie den ehemaligen Sportleiter des MSC Oberruhr, Heiner Kotthoff aus Wehrstapel, der seit 1959 dem MSC angehört.

In seinem Jahresbericht ging Horst Schöne kurz auf die Veranstaltungen im vergangenen Jahr ein und hob dabei besonders, den Sauerland-Bergpreis-Historic hervor, der nach 26 Jahren erstmals wieder durchgeführt wurde. Ferner verwies er auf zwei Großveranstaltungen auf dem Flugplatz Meschede-Schüren, eine Automobilausstellung in Meschede sowie das Seifenkistenrennen in Enste und bemängelte gleichzeitig den Einsatz der Mitglieder bei diesen Veranstaltungen.

Besonders erfreut zeigte sich der Erste Vorsitzende indes über das erfolgreiche Abschneiden des Junior-Teams bei nationalen und internationalen Veranstaltungen. Insgesamt standen 2010 fast 100 Termine an, an denen alle sehr gut mitgearbeitet haben.

Bei den anschließenden Wahlen wurde der Vorstand komplett in seinen Ämtern bestätigt, wobei der stellvertretende Vorsitzende Horst Wippermann darauf hinwies, dass man in Zukunft für ihn Ersatz suchen müsse.

Der Bericht der Geschäftsführerin Mariele Schaltenberg ergab, dass auch 2010 gut gewirtschaftet wurde und es dem MSC-Oberruhr finanziell gut gehe.

Sportleiter Peter Neuhoff hielt Jahresrückblick und wies darauf hin, dass auch 2011 wieder mehrere große und kleine Veranstaltungen anstehen und forderte alle Clubmitglieder auf, bei diesen Veranstaltungen Einsatz zu zeigen und mitzuhelfen.

Beim anschließenden Punkt "Ehrungen" erhielt Bruno Smorra (Leiter Junior-Team) als Anerkennung für seine Verdienste im Motorsport und im Club die "Ewald-Groth-Medaille" in Bronze. Geschäftsführerin Mariele Schaltenberg wurde, ebenfalls als Anerkennung für ihre Verdienste im Motorsport (und langjährige Geschäftsführerin), mit der "Ewald-Groth-Medaille" in Silber ausgezeichnet.

Auch interessant

Kommentare