Blau-Weiß Meschede-Nord: Sitzung unter neuer Leitung

Aufgalopp der Jugendgarde. Der Tanznachwuchs fiebert schon seinem Auftritt entgegen. Foto: SK

Sketche, Büttenreden der "alten Hasen" und Männerballett

Meschede. (SK)

Zum ersten Mal als eigenständiger Verein wird Johannes Vogel, neuer Kapitän (Präsident) der KG Blau-Weiß, mit einem "dreifach donnernden Meschede-Nord" den Karneval am Samstag, 2. Februar, eröffnen.Pünktlich um 19.11 Uhr geht das Narrenschiff im Vereinshaus der Schützengemeinschaft Meschede-Nord vor Anker. Alle Mitreisenden können ab 18.30 Uhr an Bord kommen. Die gesamte Mannschaft steht schon bereit, um die Narren mit einem vielfältigen Programm aus Sketchen, Gesang, Tänzen und Büttenreden zu begeistern. Als Büttenredner treten drei "alte Hasen" auf. Herbert Knappstein, Uwe Berg und Jungbüttenredner Philipp Kämmerling freuen sich darauf, das Publikum mit ihren Vorträgen zu begeistern. Ein weiterer Höhepunkt wird der Auftritt eines Überraschungsgastes sein, der vielen schon aus zahlreichen Fernsehauftritten bekannt sein dürfte. Bianca Kämmerling, die Chefin des Männerballetts, hat ihre Truppe wie immer fest im Griff. Das große Geheimnis ist noch, wer die Nachfolge von Bernd Kramer als Botschafter des Nordens antritt. Es sind noch vereinzelt Sitz- und Stehplatzkarten zu haben. Entweder an der Abendkasse oder im Verkauf beim Möbelhaus Knappstein. Infos unter www.kgmeschede-nord.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare