Traditionelle Herbstfete erweist sich als Publikumsmagnet

„Blechblos’n“ rocken in Berge

Die beliebte Bayerband „Blechblos’n“ sorgte für ausgelassene Stimmung auf der Berger Herbstfete. Foto: C. Metten

Wer kennt sie nicht inzwischen, die Riesen-Bayerngaudi im Oktober im Sauerländer Dörfchen Berge? Am Samstagabend rockten und feierten wieder an die 700 Besucher in der Schützenhalle des Heimatschutz-Vereins Berge-Visbeck.

Bereits zum sechzehnten Mal in Folge sorgte die beliebte Bayerband „Blechblos’n“ für ausgelassene Partystimmung.

Das Repertoire der acht Musiker aus Dachau von bayerischer Blasmusik über Standards, Swing, Country bis zu aktuellen Pop-Chart-Hits ließ die Stimmung in der zum Bayernzelt umdekorierten Schützenhalle brodeln.

Mit ihrer unterhaltsamen Bühnenshow, den Parodien auf berühmte Künstler in originellen Kostümen sowie ihren Top-Acts brachten die Stimmungskanonen aus Bayern die Halle zum Überkochen. Getreu dem Motto „Bayern, Bier, Blechbläser in Berge, wo Rock Blechbläser trifft“ zeigten die hartgesottenen Jungs mit gewohnt viel Körpereinsatz, dass ihr Repertoire schier unerschöpflich ist und kein sturer Sauerländer Bauernbub mehr stillstehen konnte.

„Unsere Oktoberparty ist kein herkömmliches Oktoberfest. Unsere Gäste kommen aus Berge und vielen umliegenden Ortschaften. Selbst der Motorradclub MC Hüttenberg ist zum achten Mal in Folge erschienen. Wir sind überaus zufrieden und glücklich, dass alles so perfekt abläuft“, so Ingolf Blume, Erster Vorsitzender vom Heimatschutz-Verein Berge-Visbeck.

Bereits am Sonntagmorgen ging es dann ausgelassen beim traditionellen Frühschoppen weiter. Erst spät am Abend klang das bis weit über die Grenzen von Berge beliebte traditionelle Herbstfest in gemütlicher Runde aus.

Weitere Bilder vom Event gibt es auf der KURIER-Homepage im Album „Meschede“. (Von Claudia Metten, meschede@sauerlandkurier.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare