„Mitfeiern ist Vergnügen“

„Blechbos’n“ sorgen für Feierlaune bei Berger Herbstfete

Die „Blechblos’n“ treten bereits zum 21. Mal bei der Berger Herbstfete auf.

Berge. Der Monat Oktober ist in Berge schon traditionell die Zeit der „Blechblos‘n“, der bekanntesten Kultband aus Dachau. Am Wochenende steigt in der Schützenhalle des Heimatschutz-Vereins Berge-Visbeck kein herkömmliches Oktoberfest: Die Sieben-Mann-Band „Blechblos‘n“ rockt die Berger Herbstfete mit ihren 18 Instrumenten nach dem Motto: „Bayern, Bier, Blechbläser in Berge, wo Rock Blechbläser trifft.“

Über 30 Jahre „Blechblos‘n“, das heißt 30 Jahre Bühnen- und Partyerfahrung, sieben Musiker mit zig Instrumenten, die für jeden Spaß zu haben sind und keine Gelegenheit auslassen, noch mal einen Höhepunkt drauf zu setzen. Ihr Repertoire ist schier unerschöpflich und reicht vom traditionellen bayerischen Einmarsch über alle Facetten der Unterhaltungs- und Partymusik bis hin zu Rockklassikern und aktuellen Charthits. 

Spätestens wenn die Saiten- und Rhythmus-Section in Aktion tritt, ergänzt von fetzig-knalligen Bläsern, darüber der kraftvolle, mehrstimmige Gesang, merkt jeder, dass das nicht nur eine einfache „Blaskapelle“ ist, sondern die frechste, urigste und vielseitigste Band, welche das schöne Bayernland in den letzten 30 Jahren hervorgebracht hat. Abgerundet durch die humorvolle Moderation und gespickt mit wahnsinnigen Showelementen verbreitet die Band absolute Hochstimmung und ausgelassene Lebensfreude. 

Prämierung der schönsten Tracht

Die „Blechblos‘n“ sind bekannt durch Funk und Fernsehen und sorgen beim Oktoberfest in München im Weinzelt für wahre Stimmungstriumphe. Selbst in Wacken, dem größten Heavy-Metal-Festival der Welt, spielten sie dieses Jahr zum achten Mal. Los geht es in Berge am morgigen Samstag, 27. Oktober, ab 17.30 Uhr. Um 18 Uhr heißt es dann „O‘zapftis“ und es erfolgt ein musikalisches „Warm up“ mit der Musikapelle Amecke. Danach erfolgt die Prämierung der schönsten Tracht/ des schönsten Dirndls, sowie der bestgekleideten Gruppe. Die jeweiligen Sieger erwarten attraktive Preise. 

Die „Blechblos‘n“, unterstützt von modernster Beschallungs- und Lichtanlage, starten ab 21 Uhr zu ihrer bereits 21. Riesen-Gaudi in Berge und werden die Schützenhalle in einen Hexenkessel verwandeln, wenn Hunderte außer Rand und Band auf Tischen und Bänken tanzen. Der Eintritt beträgt 9 Euro. 

Frühschoppen mit ausgelassener Bierzeltstimmung

Am Sonntag folgt dann der traditionelle Frühschoppen, natürlich wieder mit den „Blechblos‘n“, die ab 11 Uhr loslegen (Einlass 10.30 Uhr) und die Schützenhalle mit ihrer urtümlichen bayerischen Art in eine ausgelassene Bierzeltstimmung versetzen werden. „Das Mitfeiern ist hier keine Pflicht, sondern schieres Vergnügen und das im 26. Jahr in Folge“ ist der Heimat-Schutzverein Berge-Visbeck überzeugt. Der Eintritt am Sonntag beträgt 8 Euro. 

Im Anschluss an die Blechblos‘n ist noch lange nicht Schluss in der Berger Schützenhalle. Für alle, die in Feierlaune weitermachen möchten, gibt es ab 17 Uhr eine Aftershow-Party mit den im Sauerland bekannten DJs „B&B-Eventtechnik“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare