Dieb von der Polizei gestellt - nur ohne Fahrrad

Diebstahl beobachtet: Wer vermisst sein Fahrrad?

+
Symbolbild Fahrraddiebstahl

Meschede - Eine aufmerksame Zeugin meldete der Polizei am Montag gegen 12.15 Uhr einen Fahrraddiebstahl auf der Le-Puy-Straße in Meschede.

Laut Polizeiangaben konnte sie erkennen, wie ein 18-jähriger Schmallenberger ein blau-weißes Fahrrad aus dem Zweiradständer einer Bäckerei entwendete. Hierzu durchtrennte er das Schloss mit einer Zange. Die Zeugin sprach den Täter an. Dieser entgegnete lediglich, dass es sein Fahrrad sei und fuhr in Richtung Bahnhof davon. 

Die Polizei leitete umgehend eine Fahndung ein. Gleichzeitig hielt eine Streifenwagenbesatzung Rücksprache mit der Anruferin auf der Le-Puy-Straße. Hierbei erkannte die Frau den jungen Mann auf dem Bahnsteig. Daraufhin wurde der Schmallenberger durch die Polizei kontrolliert. Das Fahrrad hatte er nicht dabei. Auch den Diebstahl stritt er ab. Eine Absuche nach dem Fahrrad im Bahnhofsumfeld blieb ohne Erfolg. Vor der Bäckerei stellten die Beamten das durchgekniffene Fahrradschloss in einem Mülleimer sicher. Bislang hat sich der geschädigte Fahrradbesitzer nicht bei der Polizei gemeldet. 

Wer kann Angaben zu dem blau-weißen Fahrrad machen. Wer hat sein Fahrrad vor der Bäckerei abgestellt? Hinweise nimmt die Polizei in Meschede unter Tel. 0 29 1/9 02 00 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare