Bedarfsgerechte Unterstützung

Digitale Sprechstunde für Unternehmen, Selbstständige und Wirtschaftsakteure in Meschede

Laden wöchentlich zur Sprechstunde für Unternehmen ein: Bürgermeister Christoph Weber und Wirtschaftsfördererin Christina Wolff.
+
Laden zur Sprechstunde für Unternehmen ein: Bürgermeister Christoph Weber und Wirtschaftsfördererin Christina Wolff.

Mit der nächsten Mescheder UnternehmensSprechstunde bieten Bürgermeister Christoph Weber und Wirtschaftsförderin Christina Wolff am Mittwoch, 12. Mai, von 15 bis 16 Uhr für Unternehmen, Selbstständige und Wirtschaftsakteure ein digitales Kommunikationsformat an. 

Meschede – Der Gesprächsbedarf ist bei den Unternehmen nicht nur aufgrund der aktuellen Lage groß. Klassische Kontaktpunkte und persönliche Treffen sind jedoch in Pandemiezeiten stark eingeschränkt. Um die Kommunikation zwischen Verwaltung, Politik und Wirtschaft weiter auszubauen und möglichst bedarfsgerechte Unterstützungsangebote zu entwickeln, bietet daher das neue digitale Format der UnternehmensSprechstunde ein offenes Ohr für die lokalen Sorgen, Nöte und Anregungen.

Bürgermeister Christoph Weber und Wirtschaftsförderin Christina Wolff stehen dabei der heimischen Wirtschaft gemeinsam als Ansprechpartner für Anfragen zur Verfügung.

Anmeldungen sind bei der Wirtschaftsförderin Christina Wolff per Mail an wirtschaftsfoerderung@meschede.de oder über Telefon 0291/90249115 möglich. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.meschede.de/unternehmenssprechstunde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare