"Ein Picknick ganz in weiß"

"Dîner en Blanc" findet dieses Jahr wieder in Eversberg statt

Ganz in weiß: Das „Dîner en Blanc“ findet dieses Jahr zum zweiten Mal statt und soll dem guten Zweck dienen.

Eversberg. Eine Veranstaltung ganz in weiß - das „Dîner en Blanc“ findet dieses Jahr nach einem gelungenen Auftakt im Vorjahr erneut in Eversberg statt. Unter dem Motto „Schönes mit Gutem verbinden“ laden die Mescheder Soroptimistinnen zu der Veranstaltung am Freitag, 8. Juni, von 18 bis 23 Uhr auf dem Dr. August-Pieper-Platz ein.

Die Tische sind weiß gedeckt, die Bänke haben weiße Überzüge. Weiße Kerzenständer mit weißen Kerzen, weiße Tischdekoration, weiße Porzellanteller komplettieren die Atmosphäre des Dinners. Beim Dîner en Blanc sind Familien, Freundeskreise, Stammtische und Clubs eingeladen, sich für den guten Zweck einen Tisch zu reservieren.

Getränke kann man vor Ort gekühlt kaufen, ist aber kein Muss. „Die Einnahmen kommen ausschließlich sozialen Projekten zugute“, betont Clubpräsidentin Bettina Steden.

Das Picknick in Weiß ist vor rund 30 Jahren in Frankreich entstanden und findet seitdem Anklang bei Menschen aller Kontinente. Meist findet es heute als Veranstaltung für den guten Zweck statt.

In vielen Städten als Flashmob organisiert

In vielen Städten organisiert man das Picknick als Flashmob. Das heißt, das bis zum letzten Moment niemand weiß, wo es genau stattfindet. Dass das Dinner ganz in weiß stattfindet, begründet die Clubpräsidentin damit, dass die einheitliche Farbe Gemeinschaft schaffe. „Weiß ist traditionell die Farbe dieser Art von Picknick und sich auf eine Farbe zu beschränken, schafft Originalität.“

Da der gute Zweck jedoch im Vordergrund stehen soll, wird der Dresscode nicht allzu streng ausgelegt. „Ein weißes Hemd oder T-Shirt hat jeder, und eine Jeans ist ansonsten auch völlig ok.“

Tische kosten 66 Euro und sollen sechs bis acht Personen Platz bieten, Kinder nach Ermessen. Einzelpersonen können einen Platz für neun Euro buchen. Falls das Dîner bei schlechtem Wetter ausfallen muss, wird das am Montag, 4. Juni, auf der Internetseite www.clubmeschede.soroptimist.de bekanntgegeben. Es besteht dann allerdings kein Anspruch auf Rückerstattung. „Im schlechtesten Fall“, so wirbt der Club, „hat man neun Euro für den guten Zweck gespendet. Im besten Fall wird es ein traumhafter Sommerabend für alle Teilnehmer.“

Die Buchung ist bis Montag, 4.Juni, über den Kontakt auf der Homepage clubmeschede.soroptimist.de beziehungsweise per E-Mail an clubsimeschede@gmail.com möglich. Erst mit der Überweisung auf IBAN DE30 464410030233023100 an Soroptimist Club Meschede, Stichwort: „Diner en Blanc“, wird die Buchung verbindlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare