Auftritt mit dem Kosaken-Chor in Meschede

Dschungel-Finalist Peter Orloff kommt im Februar ins Sauerland

+
Im Dschungelcamp hat Peter Orloff die Krone knapp verpasst. Am 26. Februar gastiert er mit dem Schwarzmeer Kosaken-Chor in Meschede.

Meschede. In Australien hat der die Krone knapp verpasst, in wenigen Wochen gastiert er in der Region: Dschungel-Finalist Peter Orloff kommt ins Sauerland. „Stimmen so schön und groß wie Russland“ bringen der 74-Jährige und der Schwarzmeer Kosaken-Chor im Rahmen der großen Jubiläums-Tournee mit, bei der sie am 26. Februar auch in der Stadthalle Meschede gastieren. 

Die Zuschauer werden an diesem Abend eine musikalische Reise durch das schneebedeckte Land von Moskau bis an den Baikalsee, von Kiew bis St. Petersburg mit Romanzen, Geschichten und Balladen von überwältigender Ausdruckskraft, tiefer Melancholie und überschäumendem Temperament erleben. Heldentaten, Ruhm und Größe vergangener Tage erstrahlen neu in hellem Glanz und rufen Sehnsüchte und Erinnerungen wach – ein wahres Feuerwerk der Emotionen. 

Die festlichen Konzerte des berühmten Schwarzmeer Kosaken-Chores stehen unter der musikalischen Gesamtleitung und persönlichen Mitwirkung von Peter Orloff, der einst als jüngster Sänger aller Kosakenchöre der Welt – damals übrigens gemeinsam mit Ivan Rebroff – im Schwarzmeer Kosaken-Chor seine legendäre Karriere begründete. 

"König der Hitparaden"

Aus dem kleinen Jungen mit der schon damals aufsehenerregenden Stimme wurde die Schlagerlegende Peter Orloff, der „König der Hitparaden“ mit 19 eigenen Charts-Notierungen und zahlreichen Goldenen Schallplatten. Die Zuschauer können sich auf ein ebenso faszinierendes wie berührendes Konzertereignis freuen, das die Presse als „Orloffs Wunderchor“ mit „Stimmen so schön und groß wie Russland“ feiert. 

Peter Orloff (untere Reihe, 3. v. l.) und der Schwarzmeer Kosaken-Chor kommen im Rahmen ihrer großen Jubiläums-Tournee im Februar 2019 auch nach Meschede.

Hier konzertieren unter der Leitung von Peter Orloff hochdekorierte ukrainische und russische Sänger in herzlichem Einvernehmen – atemberaubende Tenöre, abgrundtiefe Bässe und als besonderes Highlight ein männlicher Sopran von der Kiewer Oper.

Tickets auch beim Kurier in Meschede  

Dem Ensemble gehören auch drei der weltbesten russischen Instrumental-Virtuosen an, die nach dem Tode von Ivan Rebroff – quasi als dessen musikalisches Vermächtnis an seinen einstigen Weggefährten und Freund Peter Orloff – hier ihre neue musikalische Heimat gefunden haben. 

Der Vorverkauf hat bereits an allen bekannten Vorverkaufsstellen begonnen, unter anderem im Internet auf www.adticket.de unter der Hotline: 0180/6050400 sowie in der SauerlandKurier-Geschäftsstelle in Meschede. Die Karten kosten ab 27,90 Euro im Vorverkauf (können über Internet, bedingt durch höhere Buchungsgebühren, auch höher sein).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare