Durchschnittsnote 1,3

/Hochsauerland.

Mit einem Abschlusszeugnis in der Tasche setzten elf Absolventinnen und Absolventen einen erfolgreichen Schlusspunkt unter einen einjährigen Lehrgang des Betriebes Weiterbildung/VHS Hochsauerlandkreis, der auf den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 beziehungsweise 10 vorbereitete.

Mit 1,3 konnte die beste jemals gewertete Durchschnittsnote eines Kurses vermeldet werden. Insgesamt bewegte sich mit 2,6 der Notendurchschnitt auf einem hohen Niveau. Gestartet waren der Lehrgang mit jeweils 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zwischen 21 und 37 Jahren aus dem gesamten Hochsauerlandkreis. Knapp die Hälfte der Teilnehmer hatte Migrationshintergrund. Ein strammes Unterrichtsprogramm erwartete den Kurs: montags bis freitags jeweils sieben Stunden in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Biologie, Erdkunde, Wirtschaft und Informatik.

So kamen etwa 1400 Unterrichtsstunden zusammen. Ergänzt wurde der Unterricht durch ein dreiwöchiges betriebliches Praktikum, das ein geeignetes Sprungbrett für spätere Bewerbungen darstellt. Vier der erfolgreichen Teilnehmer werden weiterführende Schulen besuchen. Sieben Zeugnisinhaber streben in einen Ausbildungsplatz.

Neuer Lehrgang ab März

Schon jetzt weist die VHS darauf hin, dass ein neuer Lehrgang für den Hauptschulabschluss mit Prüfung nach Klasse 10 mit integriertem Vorkurs am 4. März 2013 startet. Gefördert wird er aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Der Zeitraum des neuen Kurses erstreckt sich bis zum 30. Juni 2014.

Interessierte wenden sich an die Lehrgangsleitungen, Udo Müller und Jutta Heutger-Berost, vhs-Geschäftsstelle Meschede, Steinstraße 27 (Kreishaus), Tel.: 02 91/94 11 49.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare