Laute Rufe vertreiben Täter

Stimmen im Haus: Bewohner erwischen Einbrecher auf frischer Tat

+
Symbolfoto

Olpe - Was für eine Horrorvorstellung: Bewohner eines Einfamilienhauses in Meschede-Olpe hörten in der Nacht zu Sonntag Stimmen in ihrem Haus. Unbekannte Einbrecher waren bei ihnen "eingestiegen".

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall am Samstag gegen 23.30 Uhr in einem Einfamilienhauses an der Berger Straße. Die Bewohner seien demnach durch mehrere Stimmen im Haus geweckt worden. 

"Als ein Täter auf die Bewohner stieß, riefen diese laut. Daraufhin flüchteten die Einbrecher. Beute machten sie nach ersten Erkenntnissen nicht. Die Täter hatten zuvor die Terrassentür aufgebrochen", teilt die Polizei mit. 

Polizei bittet um Hinweise

Eine genaue Beschreibung der Einbrecher liege nicht vor, es könne lediglich gesagt werden, dass es sich aufgrund der Stimmen um mehrere Täter gehandelt haben muss. Ein Täter sei vermutlich ein Mann gewesen. Eine direkt eingeleitete Fahndung verlief laut Polizei ohne Erfolg. 

Hinweise nimmt die Polizei in Meschede unter 0291/90 200 entgegen.

Lesen Sie auch:

Während 72-Stunden-Aktion: Unbekannter klaut Handy eines ehrenamtlichen Helfers

Zwei junge Radfahrer bei Verkehrsunfällen verletzt

Kradfahrer kracht gegen Auto und verletzt sich schwer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare