Fit für den Einsatz im Wald

14 Feuerwehrangehörige und ein Stadtbediensteter nahmen an dem Lehrgang "Technische Hilfeleistung Wald" teil. Foto: SK

Feuerwehrleute erlernten den sicheren Umgang mit der Motorsäge

[IMGZOOM=import/bilder/R50-HS76365.jpg][/IMGZOOM] Eversberg. (SK)

Die Wälder rund um Eversberg waren das Ziel der Feuerwehrleute aus den verschiedensten Einheiten der Stadtfeuerwehr Meschede, die an dem Lehrgang "Technische Hilfeleistung Wald" teilnahmen. Schwerpunkt war die sichere Handhabung im Gebrauch von Motorsägen.Der Lehrgang wurde in Zusammenarbeit mit dem Forstamt der Stadt Meschede, unter Leitung von Stadtförster Roland Wiese (Eversberg) und den Forstwirten Karl-Josef Friesen (Olpe) und Bernhard Jung (Meschede) abgehalten.

Neben der Handhabung einer Motorsäge ging es in der Theorie um Unfallverhütung, "Tragen von Schutzkleidung" sowie Wartung von Kette und Maschine.

Die Gesamtausbildungszeit betrug zehn Stunden an einem Wochenende. An diesem Lehrgang nahmen 14 Feuerwehrangehörige und ein Stadtbediensteter teil: Ewald Bender und Christian Stöber LG Berge, Florian Eiler LG Eversberg, Christian Bredt, Dennis Pingel, Michael Storm, Christian Pesch, alle LZ Freienohl, Frank Gries, und Sascha Hedler vom LZ Meschede, Christian Karbon, Wilhelm Burgard und Josef Babilon LG Olpe, Florian Stock LG Remblinghausen , Daniel Lingemann LG Wennemen und Andre Kettler Stadt Meschede.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare