Bergstadt in Blau-Weiß

Eversberger St.-Johannes-Schützen feiern ihr Hochfest

Das amtierende Eversberger Königspaar Michael Fust und Julia Rohe.

Eversberg. Fronleichnamsfest und Schützenfest: Diese beiden Feste gehören in der Bergstadt seit ewigen Zeiten zusammen, sodass die St.-Johannes-Schützenbruderschaft Eversberg auch in diesem Jahr wieder die Schützen mit ihren Familien sowie Gäste aus nah und fern auf den Schloßberg einlädt.

Auftakt ist am heutigen Mittwochabend, 30. Mai, um 17.15 Uhr mit dem Abholen des Königspaares. Um 18 Uhr beginnt die Vorabendmesse zum Fronleichnamsfest als Schützenhochamt in der Pfarrkirche. In der Schloßberghalle schließt sich ab 20 Uhr das Festkonzert mit Begrüßung, Jubilarehrungen und Großem Zapfenstreich an. Danach heißt es Tanz und Unterhaltung.

Am Fronleichnamstag, 31. Mai, setzt sich um 14.30 Uhr der Große Festzug in Bewegung. Nach Vorbeimarsch und Totenehrung auf dem Marktplatz geht es wieder den Schloßberg hinauf. Nach Kuchenbuffet und Kaffeetrinken ist um 18 Uhr der Kindertanz und ab 20 Uhr schließt sich der Festball mit dem Königstanz an.

Pünktlich um 10.30 Uhr heißt es am Freitagmorgen, 1. Juni, ‚Abmarsch zum Vogelschießen‘, das um 11 Uhr auf dem Schloßberg beginnt. Wie in den vergangenen Jahren wird den ganzen Tag in der Halle weitergefeiert.

Unterbrechungen gibt es nur gegen 14.30 Uhr zur Königsproklamation und Fahnenübergabe und gegen 17 Uhr zum Königstanz. Die Festmusik wird bis in den Abend hinein für Tanz und Stimmung sorgen.

Die musikalische Gestaltung der Festtage liegt in den Händen des Musikverein Züschen, der unterstützt wird vom Spielmannszug Wülfte und dem Jugendblasorchester Olsberg.

Besonders eingeladen sind am Nachmittag des Fronleichnamstages die Kinder: Für sie heißt es dann „Eintritt frei“ zur Kinderunterhaltung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare