Im Zeichen der Feuerwehr 

Fahrzeugsegnung und Ehrungen stehen im Mittelpunkt des Stadtfeuerwehrtages

+
Großer Aufmarsch vor dem offiziellen Teil: Gleich fünf neue Einsatzfahrzeuge wurden im Rahmen des Stadtfeuerwehrtages in Berge gesegnet. 

Berge/Visbeck. Bereits zum vierten Mal nach 1985, 1996 und 2007 fand der Mescheder Stadtfeuerwehrtag kürzlich in der Schützenhalle Berge statt. Ausrichter war die Löschgruppe Visbeck. Vor dem offiziellen Teil stand die Segnung von gleich fünf neuen Einsatzfahrzeugen im Mittelpunkt.

Nach der Laudatio durch Bürgermeister Christoph Weber erhielten die Fahrzeuge den evangelischen Segen durch Pfarrerin Karin Neumann-Arnoldi und den katholischen Segen von Pater Julian von der Abtei Königsmünster. Folgende Fahrzeuge wurden feierlich den einzelnen Einheiten übergeben:

  • Ein Gerätewagen Logistik (GWL) für den Löschzug Meschede
  • Ein Gerätewagen Logistik (GWL) für den Löschzug Freienohl
  • Ein Löschfahrzeug für den Katastrophenschutz (LF 20 KatS) für die Löschgruppe Eversberg
  • Ein größtenteils durch Spenden finanziertes Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) für die Löschgruppe Wennemen
  • Ein ebenfalls durch Spenden finanziertes Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) für die Löschgruppe Grevenstein

Im Anschluss erfolgte der offizielle Teil in der Schützenhalle Berge. Neben den Angehörigen der Feuerwehr Meschede begrüßte Wehrleiter Hubertus Schemme auch Vertreter anderer Organisationen wie THW, DRG oder DLRG und der Nachbarwehren. Begrüßung, Beförderungen, Ernennungen, Entlassungen und Ehrungen standen auf dem Programm. Musikalisch wurde die Versammlung durch den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Meschede umrahmt. Die „Out of Fire“-Party mit DJ Sven rundete den gelungen Tag ab.

Info: Alle Infos zu den Beförderungen und Ehrungen und viele Fotos gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare