"Familie Feuerwehr"

Die musikalische Begleitung der Feier übernahm das Jugendorchester des Musikzuges der Feuerwehr Meschede unter Leitung von Herbert Bürger.

Zur traditionellen Adventsfeier der Ehrenabteilung sowie der Witwen der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Meschede konnte Wehrleiter Hubertus Schemme etwa 130 Personen begrüßen. Unter ihnen der Ehrenstadtbrandmeister Hans Vogt, Bürgermeister Uli Hess, Meinolf Kaiser und die Löschzug- (LZ) und Löschgruppenführer (LG) nebst ihren Frauen.

Diese Adventsfeier soll die Möglichkeit schaffen, sich jährlich zumindest ein Mal zu treffen, um Gedanken auszutauschen, den Stand der Feuerwehr weiter zu verfolgen und vor allen Dingen das kameradschaftliche Verhältnis, das in der aktiven Zeit aufgebaut wurde, nicht zu verlieren, sondern es zu vertiefen und weiter auszubauen.

Die Kameraden sollen das Gefühl behalten, dass auch nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst ihre Zusammengehörigkeit zur "Familie Feuerwehr" erhalten bleibt.

Bürgermeister Uli Hess als oberster Dienstherr der Feuerwehr, nahm die Gelegenheit wahr, um einige Worte an die Runde zu richten. Hess überbrachte die Grüße von Rat und Verwaltung und ging in seiner Rede auf die bisher geleistete Arbeit der Feuerwehr ein, gab einige Ausblicke über die Zukunftsentwicklung der Stadt Meschede und die der Feuerwehr.

Zum Ausklang wurde eine Bilderschau mit den Feuerwehrereignissen, die neben den Einsätzen stattfanden, vom vergangenen Jahr gezeigt und erläutert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare