Polizei hat Vermutung zur Ursache

Nächtlicher Einsatz für die Feuerwehr: BMW brennt komplett aus

+
Dieser BMW 1er brannte in der Nacht in Meschede komplett aus.

Meschede - Nächtlicher Einsatz für die Feuerwehr: Der Löschzug Meschede musste in der Nacht zu Freitag zu einem Pkw-Brand ausrücken. Das Auto brannte komplett aus.

Wie die Feuerwehr berichtet, wurde sie wegen eines brennenden Autos kurz nach Mitternacht in die Straße "Burgwall" in der Nähe der Hünenburg in Meschede. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, war es aber eigentlich schon zu spät: Der 1er BMW brannte komplett aus.

Die Feuerwehr löschte den Brand und übergab die Einsatzstelle an die Polizei. Erste Ermittlungen ergaben, dass es keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung gebe, erklärte Polizeisprecher Holger Glaremin auf Nachfrage: "Wir gehen derzeit von einem technischen Defekt aus."

In den vergangenen Tagen gab es mehrere Einsätze für die Feuerwehren aus dem Sauerland: In Attendorn mussten die Brandschützer zu zwei Einsätzen innerhalb weniger Stunden ausrücken. Bei einem Kellerbrand in Arnsberg retteten die Einsatzkräfte mehrere Personen aus dem völlig verrauchten Gebäude. Ein Todesopfer gab es bei einem Dachstuhlbrand in Olsberg: Der Mieter einer Wohnung hatte das Feuer offenbar selbst gelegt und kam ums Leben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare