Landstraße zeitweise dicht

Strohanhänger lichterloh in Flammen: Feuerwehr im Einsatz - L914 wieder frei

Die Feuerwehr ist bei Wennemen im Einsatz: Ein Strohanhänger geriet auf der L914 in Brand, die Straße nach Calle ist voll gesperrt.
+
Die Feuerwehr ist bei Wennemen im Einsatz: Ein Strohanhänger geriet auf der L914 in Brand, die Straße nach Calle ist voll gesperrt. (Symbolfoto)

[Update, 16.52 Uhr] Die L914 zwischen Wennemen und Calle war am Freitagnachmittag zeitweise voll gesperrt. Dort brannte ein Strohanhänger, die Feuerwehr war im Einsatz. Mittlerweile ist die Landstraße wieder frei.

Wennemen/Calle - Die Polizei vermeldete die Sperrung gegen 15.30 Uhr auf ihrem Twitter-Kanal. Demnach brenne auf der L914 zwischen Wennemen und Calle ein Strohanhänger "in voller Ausdehnung". 

Die Feuerwehr war neben der Polizei vor Ort, um den Anhänger auf der Landstraße zwischen den beiden Ortsteilen von Meschede zu löschen. Für den Einsatz wurde die L914 voll gesperrt. 

Feuerwehr-Einsatz in Wennemen: Sperrung nach einer Stunde aufgehoben

Nach rund einer Stunde hatte die Feuerwehr den Brand auf dem Strohanhänger gelöscht und die Sperrung konnte wieder aufgehoben werden. Wie die Polizei auf Twitter schrieb, könne es aber weiter zu Verkehrsbehinderungen kommen, weil an der Brandstelle weiter gearbeitet werde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare