Flugtag in Eversberg

Auf dem Eversberger Flachsland wird es am 2. und 3. Juni spannend - dann starten an beiden Tagen ab 11 Uhr die Modellflugzeuge.

Zahlreiche Gastpiloten aus dem gesamten Bundesgebiet und aus dem benachbarten Ausland erwartet die Modellfluggemeinschaft Eversberg zum Modellflugtag am Samstag und Sonntag, 2. und 3. Juni, die mit ihren Modellflugzeugen ihr Können unter Beweis stellen.

Alleine die immer noch wachsende Anmeldeliste von bislang über 50 Modellen verspricht schon jetzt optische und technische Highlights. "Von Hubschraubern über Doppeldecker und 3D Kunstflugmodelle bis hin zu original Nachbauten von aktuellen und historischen Passagier- und Kampfflugzeugen in allen Größen ist alles vertreten, was als Flugmodell möglich ist", so der Vereinssprecher Markus Falke.

So sind unter anderem Nachbauten eines Vier-Motorigen B 17 Bombers, unter Kennern als "Flying Fortress" bekannt, oder ein Modell einer P 47 Thunderbold sowie einer Beachcraft Staggerwing mit Motorgrößen von 240 bzw. 250 Kubikzentimetern Hubraum vertreten.

Eine besondere Attraktion jedoch ist ein Originalnachbau einer "Focke Wulf 3 X 1000", welche zwar zu Kriegsende geplant war, aber nie zum Einsatz kam.

Aber auch Einsteigern und Anfängern wird an beiden Tagen gezeigt, wie der Flugmodellbau für jeden begonnen hat, der heute große Modelle fliegt.

Große und kleine Interessierte bekommen einen Einblick, was Flugmodellbau beinhaltet und in welcher Vielfalt dieses Hobby betrieben werden kann.

Auch die Flugshows der vereinsinternen Piloten tragen zum Gelingen der Veranstaltung bei.

"Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall" so die Veranstalter, "da bei moderaten Eintrittspreisen von 4 Euro pro Person und kostenlosem Eintritt für Jugendliche unter 14 Jahren alleine für die dargestellten Flugzeuge der Besuch auf dem Flachsland eine Reise wert ist". Beginn ist an beiden Tagen jeweils um 11 Uhr und es stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Bei familienfreundlichen Preisen ist mit Kaffee, Kuchen und Herzhaftem aus der Küche für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare