Forum: Rücken und Wirbel

Fast jeder hatte sie schon einmal: Rückenschmerzen zählen zu einem der häufigsten Volksleiden in Deutschland. Aber auch durch Krankheiten wie der Osteoporose an Wirbeln, einer abnehmenden Stabilität der Wirbelsäule, kann es zu Rückenschmerzen und sogar Wirbelbrüchen kommen.

Das St. Walburga-Krankenhaus Meschede lädt daher am kommenden Mittwoch, 29. August, 18 Uhr, zu einem Patientenforum ein, bei dem sich alles um die Ursachen, Diagnostik und Therapie von Rückenschmerzen dreht. Der Chefarzt der Unfallchirurgíe, Dr. Detlef Drüppel und Adrian Badura, Oberarzt, informieren im Vortragssaal der Klinik über den Aufbau und die Funktion der Wirbelsäule sowie über Erkrankungen und Behandlungsvarianten. Eine Anmeldung hierfür nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare