"Barbeque for you" der Fleischer-Innung Hochsauerland

1 von 24
"Barbeque for you" der Fleischer-Innung Hochsauerland
2 von 24
"Barbeque for you" der Fleischer-Innung Hochsauerland
3 von 24
"Barbeque for you" der Fleischer-Innung Hochsauerland
4 von 24
"Barbeque for you" der Fleischer-Innung Hochsauerland
5 von 24
"Barbeque for you" der Fleischer-Innung Hochsauerland
6 von 24
"Barbeque for you" der Fleischer-Innung Hochsauerland
7 von 24
"Barbeque for you" der Fleischer-Innung Hochsauerland
8 von 24
"Barbeque for you" der Fleischer-Innung Hochsauerland
9 von 24
"Barbeque for you" der Fleischer-Innung Hochsauerland
  • schließen

Hüsten. Die Messer des heimischen Fleischerhandwerks wurden am Montagnachmittag kräftig gewetzt, denn pünktlich zur Eröffnung der Grillsaison gab die Fleischer-Innung Hochsauerland den Startschuss für die Aktionswochen „Barbecue for you“. Damit wollen sie auf den Einkauf von qualitativen Produkten aus der Region aufmerksam machen.

Darf es ein saftiges Tomahawk-Steak sein, ein Flank-Steak, Pulled Pork oder ein Rib-Eye-Steak? Oder doch lieber ein paar gut gewürzte Spare-Rips, ein Stück Rinderbrust, Pfeffer- oder Lammbratwürstchen? 

Unter der Leitung von Jochem Hunecke, Hauptgeschäftsführer Kreishandwerkerschaft Hochsauerland, hatten sich in Hüsten mehr als 30 Teilnehmer des Fleischerhandwerks aus Marsberg, Schmallenberg, Olsberg, Arnsberg, Meschede und Brilon getroffen, um ihr Handwerk vorzuführen.

Die Aktionswochen dauern noch bis zum 18. Juni. Währenddessen bieten Sauerländer Fleischereien ihren Kunden spezielle Angebote sowie eine Grillfibel mit allerlei Tricks und Kniffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare