Tambourcorps zieht Bilanz

Freienohler Verein ehrt seine verdiente Mitglieder

Tambourmajor Niklas Göckeler, Dieter Zacharias, Stefanie Heimann, Christian Schulte, Meinhard Hobein, Lena Hahne, Matthias Hirnstein, Sarah Lübke, Katharina Hirnstein, David Kerstholt, Fabio Höhmann (v.l.) bei der Jubilarehrung.

Freienohl.Der Tambourcorps Freienohl und der Förderverein Tambourcorps Freienohl zogen jetzt Bilanz des vergangenen Jahres. Berichte, Rückblick, Planungen sowie Wahlen und Ehrungen standen auf der Tagesordnung.

Im Jahresbericht für 2018, bei der Generalversammlung des Tambourcorps Freienohl, ließ die musikalische Leitung, durch Niklas Göckeler und Sarah Lübke, das vergangene Jahr in besonderer Weise Revue passieren. Der Vergleich, zwischen dem was musikalisch an Auftritten und Probearbeiten geplant war und dem, was dabei herauskam, klang durchweg positiv.Dies zeigte insbesondere die Teilnahme am Landesmusikfest in Schmallenberg, bei dem sich das TCF im Wertungsspiel, mit 83 Punkten und „sehr gutem Erfolg“, wieder für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft qualifiziert hatte. Trotz dieser Qualifikation kann eine Teilnahme in diesem Jahr dort bedauerlicher Weise aus terminlichen Gründen jedoch nicht erfolgen.

Wichtig ist die Nachwuchsausbildung

Neben den Teilnahmen an diversen Freundschaftstreffen und den jährlichen Schützenfesten, wurde das Freienohler Oktoberfest wieder, zusammen mit der III. Kompanie der Schützenbruderschaft, bei guter Beteiligung mitgestaltet.

Im Anschluss verdeutlichte Geschäftsführerin Sabine Ehm die Wichtigkeit der stets erforderlichen Nachwuchsausbildung im TCF. Externe Probeleiter hierfür zu finden werde immer schwieriger, daher appellierte sie an die Spielleute, sich mit ihren vorhandenen Kenntnissen und persönlichen musikalischen Qualifizierungen innerhalb der eigenen „Mannschaft“ weiterhin verstärkt einzubringen, wie es teilweise ja auch schon geschieht.

Wirtschaftlich befindet sich das TCF auf einer sehr stabilen Grundlage, nicht zuletzt aufgrund der Unterstützung durch Freunde und Gönner. Somit konnte die Geschäftsführung in diesem Zusammenhang einstimmig entlastet werden.

Bei der anschließenden Neuwahl sind Katharina Hirnstein, Stefanie Heimann und David Kerstholt als neue Kassenprüfer gewählt worden. Bestätigt wurden Philip Höhmann und Laura Brüggemann in ihrem Amt als interner Festausschuss.

Für einen Teil des erweiterten Vorstandes waren, unter anderem aus beruflichen Gründen, Veränderungen notwendig. So wurden Nadine Trompeter, Denise Wegener und Dieter Zacharias mit kleinen Präsenten verabschiedet. Sie bleiben jedoch weiterhin als aktive Musiker dabei. Ihre bisherigen Aufgaben werden auf die verbleibenden Vorstandsmitglieder verteilt.

Der Ausblick auf 2019 ergab, dass neben der Teilnahme an den jährlich wiederkehrenden Festveranstaltungen, einige Freundschaftstreffen im näheren Umkreis besucht werden. Einer der Saisonhöhepunkte der Veranstaltungen soll ein Serenadenkonzert, das Anfang Juni zusammen mit dem Musikverein Eslohe aufgeführt wird, werden. Ebenso auf dem Terminplan steht die nächste Vereinsfahrt, die vom 4. bis 6. Oktober nach Koblenz führt.

Förderverein bestätigt den Vorstand

Direkt im Anschluss an die Generalversammlung des TCF fand die gleichnamige Versammlung des Förderverein Tambourcorps Freienohl statt. Der Erste Vorsitzende Heinz Eickelmann konnte bestätigen, dass auch hier zahlreiche Unterstützer im Hintergrund stehen, was im Wirtschaftsbericht, verlesen von Geschäftsführer Bernd Lübke, bestätigt wurde. Die einwandfreie Buchführung hierzu wurde von Kassenprüfer Jens Lutter bescheinigt und somit konnte auch hier der Gesamtvorstand einstimmig entlastet werden.

Der Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt. Neben den bereits genannten Vorstandsämtern, bekleidet somit auch Helmut Schwefer weiterhin das Amt des zweiten Vorsitzenden. Als neue Kassenprüfer des Fördervereins für 2019 wurden Udo Büttner, Timo Eickelmann und Stefan Röllecke gewählt.

Aufgrund des Verzichts zur Überreichung von Erinnerungsgegenständen, an die teilnehmenden Vereine, anlässlich des 85-jährigen Geburtstages des TCF 2017, wurde ein Betrag von 500 Euro für den Wiederaufbau des Küppelturmes gespendet – hierzu wurde bereits ein separater Bericht vom TCF veröffentlicht.

Verein ehrt die Jubilare

Als Höhepunkt des Abends wurden bei der anschließenden Feier, zusammen mit den Partnern, ehemaligen Aktiven sowie Freunden und Gönnern, zahlreiche Jubilare geehrt.

Als überhaupt erster Jubilar, für 50-jähriges aktives spielen im TCF, wurde Trommler Meinhard Hobein ganz besonders geehrt. Tambourmajor Niklas Göckeler bedankte sich mit einem besonderen Gutschein bei ihm und stellte fest, was er für ein Vorbild für Vereinsmitgliedschaft und –treue ist. An diesem Abend jedoch verabschiedete sich Meinhard Hobein, vom aktiven Spielen und wurde mit stehenden Ovationen in die Gruppe der Ehemaligen überführt. Zudem gab es zahlreiche weitere Jubilare. Für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft war dies Flötistin Nina Hakenes. 25 Jahre spielen bereits Sarah Lübke, Katharina Hirnstein, Stefanie Heimann und Dieter Zacharias. Lisa Labitzke, Lena Hahne und Matthias Hirnstein sind seit 20 Jahren aktiv und für ihr 10-jähriges Jubiläum wurden David Kerstholt, Fabio Höhmann und Christian Schulte geehrt.

Beglückwünscht für ihre musikalische Weiterbildung und ausgezeichnet für das Bestehen der D2-Prüfung, wurden Trommler Moritz Storm und die Flötistinnen Julia Fischer, Gilian Flechsig und Valerie Wegener.

Info: Akutelle Informationen zum TCF und weitere Fotos des Abends, inkl. der Geehrten, sind auch zu finden auf der Homepage des TCF, unter www.tambourcorps-freienohl.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare