Fußgängerin schwer verletzt

Meschede. Ein 71 Jahre alter Autofahrer wollte am Donnerstagmorgen um 9.15 Uhr rückwärts aus einer Garage an der Beringhauser Straße in Meschede ausparken. Zeitgleich war dort eine 83-jährige Frau zu Fuß unterwegs. Sie befand sich genau in dem Moment auf Höhe der Garagenausfahrt, als der Rentner begann rückwärts zu fahren.

Da er die Fußgängerin nicht gesehen hatte, stoppte er nach Polizeiangaben nicht. Durch die jetzt folgende Berührung zwischen dem Auto und der 83-Jährigen stürzte diese zu Boden und zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass sie stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare