Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Meschede. Der Hundeführer der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Freienohl bermerkte am frühen Dienstagmorgen gegen 2 Uhr während seiner Streife auf der Bahnhofstraße mehrere ausgehobene Gullideckel. 

Wie die Polizei mitteilt, hatten unbekannte Täter zwischen den Straßen "Breiter Weg" und "Freienohler Straße" fünf Gullideckel aus der Verankerung gehoben und auf der Fahrbahn abgelegt. Die Deckel wurden wieder zurück auf die Schächte gelegt. Eine Fahndung nach den Tätern verlief ohne Erfolg. 

Durch das frühzeitige Erkennen der Gefahrenstelle konnten Unfälle verhindert werden. Hinweise nimmt die Polizei in Meschede unter 0291 - 90 200 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare