Geld für Nachwuchs

Die Jugendfußballer des SSV Meschede können sich über eine Bonuszahlung des DFB freuen, v.l.: KJA-Vorsitzender Georg Wobst, Alexander Schulz, Ewald Gramsch, Jürgen Hoffmann, Laura Hoffmann, Michael Gierlichs, Michael Lichtnecker.

Große Freude herrschte bei den Jugendfußballern des SSV Meschede. Denn der Kreisvorsitzende Michael Lichtnecker und der Vorsitzende des Kreisjugendausschusses, Georg Wobst, überreichten der SSV-Jugendfußballabteilung einen Scheck über 2950 Euro im Rahmen der DFB-Bonuszahlung.

Diese Zahlung geht an Amateurfußballvereine für leistungsorientierte Nachwuchsförderung. "Der SSV Meschede hat wesentlich zur leistungsorientierten sportlichen Ausbildung der Spielerin Laura Hoffmann beigetragen. Diese finanziellen Mittel sind zweckgebunden zur weiteren Förderung des Jugendfußballs im Verein einzusetzen", wie Michael Lichtnecker im Namen des Deutschen Fußballbundes vor dem Landesliga-Spitzenspiel der ersten Seniorenmannschaft gegen Beckum betonte. Grundlage für die Berechnung ist der Einsatz von Laura Hoffmann in den U15- beziehungsweise U17-Nationalmannschaften. Laura Hoffmann hat im SSV Meschede bei den E-Junioren unter Trainer Ewald Gramsch angefangen, Fußball zu spielen.

Ausbildung forcieren

"Positiv für Laura war, dass sie immer bei den Jungen mitgespielt hat und sich dort sowohl in der D-Jugend als auch in der C-Jugend-Bezirksliga durchgesetzt hat. Als ich Laura dann auch beim Mädchen-Stützpunkt in Kaiserau ins Gespräch gebracht hatte, ging alles recht schnell: Über den Stützpunkt um Kathrin Peter ging es weiter über die Westfalenauswahl, die Westdeutsche Auswahl und dann zur U15-Nationalmannschaft. Natürlich funktioniert so etwas auch nur mit dem entsprechenden Engagement der Eltern, ohne deren Unterstützung Laura sicherlich nicht so schnell so weit gekommen wäre", erzählt Ewald Gramsch. Daher wird der SSV wahrscheinlich auch einen Teilbetrag der Zuwendung an die Familie Hoffmann abgeben. Andererseits soll mit dem Geld die Aus- und Weiterbildung der Trainer forciert werden. Ein weiterer Teil wird in die Ausstattung der Mannschaften gehen. Weiterhin bei der Scheckübergabe mit dabei waren die B-Jugend-Trainer Alexander Schulz und Michael Gierlichs, B-Jugend-Spieler Arne Rötzmeier sowie Lauras Vater Jürgen Hoffmann. Im vergangenen Jahr zählte die jetzt 16-jährige Laura Hoffmann (noch B-Juniorin) zum Stamm der U17-Nationalmannschaft und schaffte sogar den Sprung in die Damen-Bundesliga bei Wattenscheid 09. Erst eine schwere Knieverletzung warf Laura im September kurzfristig zurück. Aber jetzt steht sie wieder vor dem Sprung ins Wattenscheider Team und fieberte ihrem erstem Bundesliga-Auftritt in diesem Jahr in Wolfsburg entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare