Kreative Ergebnisse

Gewinner des dritten Mescheder Fotomarathons ausgezeichnet

+
Die Gewinner des dritten Mescheder Fotomarathons nahmen jetzt ihre Preise und Urkunden in der Volksbank in Meschede entgegen.

Meschede. Über tolle Ergebnisse der Fotografen freuten sich in dieser Woche die Teilnehmer und Veranstalter des dritten Mescheder Fotomarathons bei der Siegerehrung mit Ausstellungs-Eröffnung in der Volksbank Sauerland. Mit einem neuen Teilnehmerrekord erfreut sich die Veranstaltung, die im Rahmen des Stadtfestes im September stattfand,wachsender Beliebtheit.

Auch in diesem Jahr hatte die Fachjury bei der Beurteilung der eingereichten Ergebnisse sprichwörtlich die Qual der Wahl, denn mit 548 verschiedenen Bildern galt es den Überblick zu behalten und nach den geforderten Kriterien die Motive zu bewerten. Bürgermeister Christoph Weber gratulierte allen teilnehmenden Fotografen zu ihren Ergebnissen und lobte dabei die hohe Kreativität, mit denen sie die gestellten Aufgaben bravourös gelöst haben.

Auch die Volksbank Sauerland, die als Hauptsponsor den Fotomarathon seit Beginn begleitet, freut sich über die vielen interessanten Werke, die sie in ihrem Foyer in der Hauptfiliale in Meschede jetzt ausstellt. „Hier wurden viele Fotos wahrlich bei Kaiserwetter geschossen“, freute sich Michael Reitz von der Volksbank Sauerland.

In drei verschiedenen Alters-Kategorien teilten sich die 51 Teilnehmer auf und die besten drei in jeder Altersklasse bekamen jeweils einen gesponserten Preis überreicht. Alle anderen Teilnehmer gingen ebenfalls nicht leer aus und freuten sich über eine Urkunde und einen Entwicklungsgutschein bei Foto Sonntag. Alle Gewinner des ersten Platzes konnten sich über ein iPad mini 4, gesponsert von der Volksbank Sauerland, freuen. Die Gewinner des zweiten Platzes konnten sich über ein Fotoshooting im Wert von 75 Euro bei Foto Sonntag freuen und alle Drittplatzierten bekamen einen Geschenkgutschein der Werbegemeinschaft „Meschede aktiv“ im Wert von 50 Euro überreicht.

Siegerbilder für vier Wochen ausgestellt

In der ersten Alterskategorie (fünftes bis achtes Schuljahr) freute sich Emma Davie über den ersten, Finn-Luca Hochstein über den zweiten und Ole Jürgens über den dritten Platz. In der zweiten Alterskategorie (neuntes Schuljahr bis 18 Jahre) setzte sich Dana Marx vor Peter Dröge und Leandra Röring durch. In der Alterskategorie über 18 Jahre landete Christoph Borghoff auf Platz drei, Lars Peus auf Platz zwei und Dèsirèe Hötte auf dem ersten Platz. Mit 134 von möglichen 150 Punkten wurde das Bild des Themas „Brücken bauen“ und „Auf Reisen“ von Dèsirèe Hötte als bestes Bild der Gesamtwertung ausgezeichnet.

In den nächsten vier Wochen können sich alle Interessierten die Ausstellung zu den gewohnten Geschäftszeiten in der Volksbank in Meschede anschauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare