Bundesliga-Star zum Anfassen 

Gladbach-Profi Keanen Bennetts bei Fanclub "Bökelbergstürmer" zu Gast

+
Gladbach-Profi Keanen Bennetts (4.v.l.) zeigte sich bei seinem Besuch der Bökelbergstürmer begeistert von der schönen Umgebung rund um den Hennesee. 

Meschede/Mönchengladbach. Ein Star ohne Allüren – diesen Eindruck hinterließ Bundesliga-Profi Keanen Bennetts von Borussia Mönchengladbach bei seinem Besuch des Fohlen-Fanclubs „Bökelbergstürmer Meschede 94“ am Sonntag im H1 in Meschede.

Für dieses Event hatte sich der Fanclub im Vorfeld bei den Borussen beworben und bekam – passend zum 25. Jubiläumsjahr – jetzt den Zuschlag. „Für die 74 anwesenden Mitglieder, ist es ein tolles Erlebnis“, freuten sich die beiden Vorsitzenden Gerhard Göddecke und Jörg Kenter.

Nach der Begrüßung des 19-jährigen Stürmers, der im Jahr 2018 von Tottenham zu der Fohlenelf gewechselt war und immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen wurde, hatten die zahlreichen Fanclubmitglieder vor Ort die Möglichkeit, durch gezielte Fragen mehr über das englische Talent zu erfahren.

Sympathisch und ohne Kontaktscheue präsentierte sich Keanan Bennetts im H1 in Meschede. Das durfte selbst der kleinste Spross im Borussen-Fanclub efahren.

So outete sich der Sohn eines nigerianischen Vaters und eine deutschen Mutter, der einen englischen Pass besitzt, in fließendem Deutsch als großer Fan von „CR7“ (also Cristiano Ronaldo) und räumte ein, dass er in seiner Freizeit sehr gerne „Fifa 19“ an der Playstation zocke. Er selbst sei wiederum kein großer Partygänger, da er den Geschmack von Alkohol nicht möge – für eine Karriere im Profi-Fußball sicherlich nicht von Nachteil. Zudem zeigte sich der englische U19-Nationalspieler begeistert von der Bundesliga und von seinem neuen Club. Er habe ein tolles Verhältnis zu den Mitspielern ebenso wie zu Trainer Dieter Hecking und Manager Max Eberl und leide auch deshalb kaum unter Heimweh, zumal ihn die Familie oft besuche.

Nachdem alle Fragen beantwortet waren, freuten sich die Fans über ein gemeinsames Mittagessen mit ihrem Star zum Anfassen. Im Anschluss erfüllte der pfeilschnelle Linksfuß noch geduldig alle Autogramm- und Fotowünsche und eroberte mit seiner sympathischen Art die Herzen der Gladbach-Fans.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare