Gottes Geist auf vielen Schultern

"Gegen die Müdigkeit - Gottes Geist auf vielen Schultern" - unter diesem Thema laden evangelische und katholische Gemeinden Meschedes am Pfingstmontag, 28. Mai, um 18 Uhr zum Gottesdienst in das Gemeinsame Kirchenzentrum im Kastanienweg ein.

Schon seit vielen Jahren ist es Tradition, dort die Pfingstfeiertage mit einem gemeinsamen Abendgebet zu beschließen. Der Ökumenische Planungskreis meint dazu: "Die Aussendung des Geistes, das ist Begeisterung für Gott und die Sache Jesu, das ist das Gegenmittel gegen Müdigkeit und Resignation. Es geht um Aufbruch, und nicht darum, Verluste zu beklagen. Und der Geist stört sich nicht an Sprach-, Kultur- oder Konfessionsgrenzen." Geschichten von der Ausbreitung des Geistes, Lieder, Gebete und die gemeinsame Erinnerung an die Firmung beziehungsweise Konfirmation sind Elemente des Gottesdienstes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare