1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Meschede

„Helden des Alltags“ werden über die Weihnachtstage erneut bekocht

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Aktion „Kochen für Helden“ geht für die bevorstehenden Weihnachtstage in eine neue Runde.
Die Aktion „Kochen für Helden“ geht für die bevorstehenden Weihnachtstage in eine neue Runde. © Privat/Archiv

Nach der tollen Aktion während des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 wird das Team vom H1 am See in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband Meschede nochmals aktiv, um Hilfsbedürftige und Helden des Alltags in der Weihnachtszeit zu unterstützen.

Meschede – Ziel der Aktion ist es, Menschen, die es aus gesundheitlichen, wirtschaftlichen oder alltagstechnischen Gründen nicht schaffen, sich selbst um ein Festmahl zu kümmern, mit einem leckeren Essen über die Feiertage zu versorgen, damit diese ein paar schöne Stunden verbringen können und die Sorgen des Alltags, wenn auch nur für eine kurze Zeit, vergessen.

Gekocht wird in der in der H1 Küche und im St. Elisabethhaus der Caritas. Die Gerichte sind dann wie schon im Frühjahr, leicht zu Hause zu erwärmen und für die drei Weihnachtstage in einer Box verpackt. Am Heiligabend werden Anita Wiese und Jenny Klagges vom Caritasverband Meschede dann diese Boxen ehrenamtlich verteilen und werden somit zu kleinen Weihnachtsengeln von Meschede.

Die Boxen müssen telefonisch vorbestellt werden unter 0291-90877830. Anmeldeschluss ist der 21. Dezember um 12 Uhr.

Danach können aus organisatorischen Gründen keine Bestellungen mehr angenommen werden. Da sich diese Aktion ausschließlich nach wie vor aus Spenden finanziert, ist das bekannte Spendenkonto der Aktion „Kochen für Helden“ weiterhin aktiv.

Spendenkonto: Caritasverband Meschede DE 31464510120000021022 Sparkasse Mitten im Sauerland Stichwort: „Kochen für Helden 2.0

Auch interessant

Kommentare