„Helden der Kinderzeit“

KG Blau-Weiß Meschede-Nord veranstaltet traditionelle Prunksitzung

Die Tanzgarden der KG Blau-Weiß Meschede-Nord werden mit ihren Tanzauftritten für Höhepunkte der diesjährigen Prunksitzung sorgen.

Meschede. Für alle Jecken und Narren des Mescheder Nordens öffnen sich am kommenden Samstag, 30. Januar, ab 18 Uhr die Tore. Unter dem Motto: „Der Norden feiert, seid bereit, als Helden eurer Kinderzeit“ freuen sich der Elferrat und alle Aktiven der KG Blau-Weiß auf einen schönen Abend im Vereinshaus der Schützengemeinschaft Meschede-Nord.

Pünktlich um 19.11 Uhr wird dann KG-Präsidentin Carina Butz die Gäste im bunt geschmückten Vereinshaus begrüßen. Ganz nervös sind sicher schon die Mädchen der neuen Jugendgarde, die seit September fleißig trainieren und ihr Debüt vor heimischem Publikum geben werden. Auch auf die neuen Tänze der Junioren- und Aktivengarde darf das Publikum gespannt sein. Bereits auf dem HSK-Turnier in Essentho ertanzten sie sich erste Erfolge.

Neues Männerballett stellt sich vor

Weiterhin alte Hasen auf der Bühne sind der „Chaos Chor“, der wie in den vergangenen Jahren sicher kein Auge trocken lassen wird. Auch die Büttenreden von Gunther Friedel, Peter Kahlert und Roland Mellios werden sicher die Lachmuskeln der Besucher beanspruchen.

Für die musikalische Gestaltung haben es sich die „Wonder Brathers“ nicht nehmen lassen und werden sicher wieder für ausgelassene Stimmung sorgen. Erstmals stellt sich auf der Sitzung ein neues Männerballett vor, alle Jecken können gespannt sein, was sie da erwartet.

Natürlich wird auch mit Spannung erwartet, wer die Nachfolge von Botschafter Burkhard Keite antritt, sein Jahr neigt sich dem Ende. Doch nicht nur er wird verabschiedet: Solomariechen Annalena Hartzen tanzt zum letzten Mal auf der Bühne im Mescheder Norden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare