1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Meschede

Hennesee Panoramalauf glänzt mit hoher Teilnehmerzahl vor malerischer Kulisse

Erstellt:

Kommentare

Über die gelungenen Kinder-und Jugendläufe zeigten sich Organisatoren sowie Teilnehmer gleichermaßen begeistert.
Über die gelungenen Kinder-und Jugendläufe zeigten sich Organisatoren sowie Teilnehmer gleichermaßen begeistert.

Meschede/Hochsauerland. Vor malerischer Kulisse fand kürzlich wieder der beliebte Hennesee Panoramalauf statt. Ausgerichtet vom TriFun Hennesee und dem TV Calle fanden sich in diesem Jahr 797 Teilnehmer zu diesem einmaligen Event und sorgten für spannende Wettkämpfe in unvergleichlicher Atmosphäre erlebt.

„Der Panoramalauf 2019 war wieder ein Erfolgserlebnis und schon fast ein Selbstläufer. Bei so einem herrlichen Wetter und strahlendem Sonnenschein freuen wir uns immer sehr über die zum teils von weither angereisten Sportler auch aus dem Rhein-und Ruhrgebiet“, so Dietmar Blume, Erster Vorsitzender der Mescheder Triathleten. „Dieser Tag wird uns wohl noch lange in Erinnerung bleiben.“

Nachdem um 9.30 Uhr bereits der Vorstart der Walker/ Nordicwalker auf die 17,5 Kilometer lange Panoramastrecke begann, gab der zweite Vorsitzende Jörg Brouwer um 9.50 Uhr auch das Startkommando zu dem namensgebenden Hauptlauf auf die anspruchsvolle Strecke mit rund 300 Höhenmetern und malerischen Ausblicken auf die Bergwelt um die Mescheder Höhenlandschaften.

Mit rund 200 Anmeldungen über den Panorama-Hauptlauf zeigte sich Kassenwart Dr. Volker Vogt mehr als glücklich sein. „Regelmäßige Treffen und monatelange Vorbereitungen im Orgateam waren ein Garant für das gelungene Gesamtkonzept des Tages“ so Jörg Brouwer. „Hier gilt der besondere Dank des Vorstandes allen Helfern, die tatkräftig und selbstlos viele Stunden Arbeit investiert und allen TriFunlern und den Aktiven einen unvergesslichen Wettkampf ermöglicht haben“.

Den Sieg zum zehn Kilometer-Wertungslauf für die Volksbank Sauerland Laufcup Serie ging abermals an Luciene Cramer vom Laufladen Endspurt in 42:21:00. Tobias Herrmann von TSV Rüthen siegte in 33:58:00 knapp vor dem letztjährigen Seriensieger Fkadu Haile vom LAC Veltins VfL Fleckenberg. Somit tragen Luciene Cramer und Tobias Herrmann erneut das grüne Leader Trikot vom LAC beim nächsten Volksbank- Sauerland Wertungslauf.

Kinder- und Jugendläufe begeistern

Regen Anklang mit rund 90 Teilnehmern hatte auch der flache fünf Kilometer Uferweglauf, mit integrierter Teamwertung gefunden, wo insgesamt neun Teams mit je vier Startern um die Platzierungen kämpfen konnten. Hier setzte sich bei den Frauen in der Gesamtwertung Paula Schürmann vom LAC Veltins TuS Oeventrop in 20:55 Minuten souverän durch. Bei den Männern siegte Phil Schmidt vom SC Hagen Wildewiese in einer starken Zeit von 17:22 Minuten.

Besonders stolz zeigte sich dieses Jahr auch das Mescheder Orgateam über die gelungenen Kinder-und Jugendläufe mit begeisterten, strahlenden Gesichtern beim Zieleinlauf mitten auf dem Hennedamm. Auch das Feedback zahlreicher erfreuter Eltern und Betreuer bei den zum vierten Mal ausgetragenen Grundschullauf-Meisterschaften veranlasst die TriFunler, auch im Jahr 2020 für die durchweg begeisterten, jungen Nachwuchssportler weiterzumachen. Der Sieg ging in diesem Jahr an die Grundschule unter dem Regenbogen in 20:33 Minuten, gefolgt von der Wilhelmine Lübke Schule in 22:36 Minuten. Hier wurden jeweils die Einzelzeiten der fünf schnellsten Kinder zur Siegerzeit addiert.

Als nächstes großes Event plant das Orgateam bereits mit Hochdruck den ITH Hennesee Triathlon am 29. Juni, bei dem neben Jung und Alt auch Schüler und reine Anfänger auf ihre Kosten kommen und wieder unterschiedlichste Distanzen angeboten werden. Ebenso werden wieder Staffelangebote für Dreier-Teams zur Förderung des Teamspirit unter Kollegen und Vereinskameraden angeboten.

Info: Weitere Infos und Ergebnislisten im Internet gibt es unter www.trifun-hennesee.de

Auch interessant

Kommentare