Livemusik in acht Kneipen

„Herbstversion“ der KneipenNacht steigt am Samstag in Meschede

+
Freuen sich auf die Mescheder KneipenNacht am Samstag und hoffen auf volle Kneipen mit guter Livemusik und vielen Gästen: (v.l.n.r.) Christoph Hermes (Stadtmarketing), Marvin Bohmeier (Bibulus), Thomas Bigge (mono Bar), Dominik Hektor (Brauerei Veltins), Freddy Schröjahr (Schröjahrs), Sarah Tegeler (Pils Pub), Dennis Kramer (Brazil) und Karin Arens (Volksbank Sauerland). Bildnachweis: Stadtmarketing Meschede

Meschede - Einmal zahlen, Eintrittsbändchen anlegen und die Party kann starten: Die Herbstversion der KneipenNacht 2019 findet am Samstag, 12. Oktober, in Meschede statt. Dabei bieten acht verschiedene Lokalitäten unterschiedliche Musikrichtungen für Besucher von nah und fern an. Ob Rock, Pop, Rap oder Reggae, es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Diese Kneipen und Bars werden die Gäste für das Mescheder Nachtleben in Stimmung bringen: Im Schröjahrs spielt die Band „JUMP!“, die mit ihren Covern von Tina Turner, Bruno Mars oder Toto und vielen mehr die Kneipe zum Beben bringt. Evergreens aus Funk und Fernsehen und aktuelle Stadionhymnen werden ebenfalls dabei sein. 

In der Tröte übersetzt die schwedische Coverband „Jake & the Jukebox Guys“ bekannte Klassiker in die Tiefen des Pop-Punks. Gutgelaunter Punkrock und eine gehörige Portion Humor sind auf der Bühne garantiert. 

Das Pils Pub wird von der Band „Karamba“ beschallt. Das Duo besitzt ein Repertoire aus Rock, Pop, Jazz, Blues, Soul, Funk und Oldies. Also alles, was einen gelungenen Abend im Pub ausmacht.

In der Mono-Bar horchen die Gäste den Reggae-Klängen von Uwe Banton. Schon lange gelten seine Live Auftritte als ganz besonderes Erlebnis. Mit seinen eigenen Alben und Singles tourte der Musiker schon durch Deutschland, Griechenland, Portugal, Russland, Ukraine und sogar Costa Rica. 

Wer im Postkeller auf deutsch abrocken möchte, kann das mit der Band „Hörgerät“ tun. Mit ihrem „Deutsch-Programm“ spielen sie bekannte Cover und ihre eigenen Songs.

Im Bibulus werden Genre-Grenzen gekonnt ignoriert: „ABC- any beat counts“ legen den Kern bekannter Songs frei und lassen ihn akustisch hervorkommen. Egal ob Rock, Pop, Dancefloor, Blues oder Metal: Jeder Schlag, jede Note zählt für das perfekte Akustik-Juwel. Gepaart mit eigenen Interpretationen entstehen oftmals ganz unerwartete Versionen. 

In der Nachfüllbar werden Rapper Philta da chilta & Jusic geballten Hip-Hop präsentieren. Das Rapper Duo kommt ursprünglich aus Meschede und weiß , wie man das Mescheder Nachtleben anheizt. 

Wer auf Überraschungen steht, kann in der Cafe Bar Brazil vorbeischauen. Dort wird eine Überraschungsband auftreten.

Unverwechselbares Livemusik-Flair

Ab 20 Uhr öffnen die Kneipen und Bars ihre Pforten; um 20.30 Uhr beginnen die Bands zu spielen und verbreiten ein unverwechselbares Livemusik-Flair in der Stadt. Nach den Liveauftritten sind alle Lokale für einen grandiosen Abend gewappnet und versprechen eine lange Partynacht. Für eine Stärkung zwischendurch sorgen Essensstände auf dem Kaiser-Otto-Platz. Ein Abstecher dorthin für alle Hungrigen lohnt sich.

Die Eintrittsbändchen sind im Vorverkauf für 8 Euro bei allen teilnehmenden Kneipen, in den Bürgerbüros der Stadtverwaltung in Meschede und in Freienohl, bei der Tourist-Info (Le-Puy-Str.6-8) sowie bei der Volksbank Sauerland eG (Arnsberger Straße 18) erhältlich. An der Abendkasse werden die Bändchen für 10 Euro ausgegeben.

Weitere Infos bekommen Interessierte unter www.meschede.de und unter www.facebook.com/stadtmarketing-meschede.de im Internet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare