Gebrauchte Hörgeräte gesammelt

„Hilfe für kleine Ohren“: Lions-Clubs aus Meschede, Bestwig und Olsberg aktiv für schwerhörige Kinder

„Hilfe für kleine Ohren“: Gemeinsam haben die Lions Clubs Olsberg-Bestwig und Meschede – hier die Präsidenten Marc Strehl (li.) und Dr. Harm tho Seeth – gebrauchte Hörgeräte gesammelt, die nun bedürftigen Kindern in aller Welt zugutekommen werden.
+
„Hilfe für kleine Ohren“: Gemeinsam haben die Lions Clubs Olsberg-Bestwig und Meschede – hier die Präsidenten Marc Strehl (li.) und Dr. Harm tho Seeth – gebrauchte Hörgeräte gesammelt, die nun bedürftigen Kindern in aller Welt zugutekommen werden.

„Hilfe für kleine Ohren“ – dieser Name war jetzt Programm für die Lions Clubs Olsberg-Bestwig und Meschede. Gemeinsam sammelten die heimischen Lions gebrauchte Hörgeräte. Sie sollen nun bedürftigen Kindern in aller Welt zugutekommen - und ihnen damit völlig neue Möglichkeiten eröffnen.

Olsberg/Bestwig/Meschede – Denn eine unbehandelte Schwerhörigkeit kann für junge Menschen schlimme Folgen haben, weiß Marc Strehl, Präsident des Lions Clubs Olsberg-Bestwig: „Für ein Kind, das nur schwer hören kann, ist es sehr mühsam, sprechen zu lernen.“ Die Folge: Hochgradige Schwerhörigkeit oder Taubheit führen oft zu gesellschaftlicher Ausgrenzung, fehlenden Perspektiven und Isolation.

Um an dieser Stelle zu helfen, haben die heimischen Lions gebrauchte Hörgeräte gesammelt. „In vielen Schubladen schlummern solche Geräte, die vom Eigentümer nicht mehr benötigt werden, Menschen in Not dagegen hervorragende Dienste leisten können“, so Dr. Harm tho Seeth, Präsident des Lions Clubs Meschede. Die gesammelten Geräte gehen nun an die Stiftung der deutschen Lions. Von dort werden die Hörgeräte an gemeinnützige Hilfsorganisationen in aller Welt versandt, die Projekte für hörgeschädigte Kinder betreiben.

Um eine nachhaltige Betreuung zu gewährleisten, erfolgt die Auswahl in Zusammenarbeit mit der Europäischen Union der Hörakustiker e.V. (EUHA). Marc Strehl: „Auf diese Weise können Kinder endlich andere Kinder lachen hören, ihre Umwelt erleben und am gesellschaftlichen Leben leichter teilhaben.“ Auch nach Abschluss der gemeinsamen Aktion der Lions Clubs Olsberg-Bestwig und Meschede können Interessierte das Projekt „Hilfe für kleine Ohren“ unterstützen, indem sie nicht mehr benötigte Hörgeräte an folgende Adresse senden: Lions Deutschland - Stiftung der deutschen Lions, Team „Hilfe für kleine Ohren“, Bleichstraße 3, 65183 Wiesbaden. Mehr Informationen gibt es auch unter www.kleine-ohren.de im Internet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare