Hilfestellung bei Diabetes

Mitglieder der Schulungsgruppe Diabetes stellten jetzt das Programm für den sechsten Sauerländer Diabetestag vor. Foto: Anne Jeschke

Nach neusten Erhebungen sind 2012 rund zehn Prozent der Deutschen Bevölkerung an Diabetes erkrankt. Umgerechnet auf den Hochsauerlandkreis mit 285.000 Einwohnern sind das 22.000 Menschen. "Dieser Anteil muss entsprechend versorgt werden", betont Friedhelm Schmitten, niedergelassener Arzt in Ramsbeck. Gemeinsam mit zahlreichen "Fachleuten" organisiert er den sechsten Sauerländer Diabetikertag am Samstag, 12. April, in der Mescheder Stadthalle.

"Die Zusammenarbeit von verschiedenen Berufsgruppen ist erforderlich", betont Friedhelm Schmitten. Und genau dies praktizieren die Mitglieder der Schulungsgruppe Diabetes.

Der Verein, der 1995 gegründet wurde, vereint Fachleute verschiedenster Bereiche, etwa Ärzte, Diabetesberater, Apotheker und Orthopäden. Die Gruppe hat es sich zum Ziel gesetzt, Aktivitäten, die der Verbesserung der Versorgung von Diabetikern dienen, zu unterstützen.

So organisierte die Gruppe 1998 den ersten Sauerländer Diabetikertag, der seitdem alle zwei Jahre stattfindet. Von 9 bis 15 Uhr werden am 12. April im Rahmen einer Fachausstellung Informationen rund um Diabetes gegeben. Utensilien sind ausgestellt und Fachpersonal steht dem Publikum Rede und Antwort.

Fachleute tragen vor

Zudem können sich Betroffene im Rahmen von Vorträgen informieren, Themen sind unter anderem "neue Therapiemöglichkeiten", "Mit Diabetes sicher im Straßenverkehr" oder " Fußprobleme müssen nicht sein". Diabetes-Patienten haben nicht zuletzt häufige Fußleiden. "Wir wollen zeigen, dass es die richtigen Schuhe gibt", erklärt Susanne Köhler als Vertreterin der Orthopädie-Schuhtechnikfirmen in der Schulungsgruppe.

Die Schulungsgruppe Diabetes lässt kein Thema außer Acht. So sorgt Antonius Evers von "Karstadt Le Buffet Restaurant und Café im Hertie-Haus" für diabetesgerechte Speisen und Getränke.

Da der Diabetestag vor zehn Jahren ins Leben gerufen wurde, wird dieses Jahr erstmals eine Tombola veranstaltet. Der erste Preis ist eine Reisegutschein im Wert von 250 Euro, der zweite Sieger gewinnt einen Gutschein für eine Heißluftballonfahrt. Blutdruckmessgeräte und ein Gutschein für eine medizinische Fußpflege gehören ebenfalls zu den Preisen.

Der sechste Sauerländer Diabetikertag bietet einmal mehr sämtliche Informationen und Hilfestellungen für Betroffene — nicht zuletzt spricht er jedoch auch den gesunden Teil der Bevölkerung an, so lautet ein weiteres Vortragsthema "Kann man Diabetes verhindern?".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare