24 hochklassige Mannschaften kämpfen um den Meistertitel

Der Hallenfußball ist äußerst temporeich. Bei den Spielern ist hohe Konzentration und vor allem voller Einsatz gefragt, um sich durchzusetzen. Fotos: SK

Wer spielt am Besten in der Dünnefeldhalle — A-Junioren-Cup im Vorfeld

[IMGZOOM=import/bilder/R51-HS77030.jpg][/IMGZOOM] Meschede. (SK)

Während draußen auf den Plätzen die Kugel rollt, treten beim 11. PFIFF Champion Masters die Fußballteams in der Halle gegeneinander an. Von Donnerstag, 28. Dezember, bis Samstag, 30. Dezember, kämpfen insgesamt 24 Mannschaften in der Dünnefeldhalle in Meschede um den Titel des HSK-Hallenmeisters.Der BC Eslohe startet als Titelverteidiger in das vom SC Olpe organisierte Turnier. Sie haben mit dem SC Neheim, dem SSV Meschede und dem FC Nuhnetal auch gleich eine richtige Hammergruppe erwischt.

Aber auch der Rest des Teilnehmerfeldes ist hochkarätig besetzt. Es ist also alles angerichtet für großartige sportliche Unterhaltung.

Am Donnertstag, 28., und Freitag, 29. Dezember, startet vor dem eigentlichen Turnier jeweils um 15 Uhr der A-Junioren Sparkassen-Cup. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr haben die Nachwuchs-Kicker diesmal wieder die Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen. Am Samstag, 30. Dezember, findet hier ab 13.30 Uhr die Endrunde statt. Die Vorrunde bei den Erwachsenen startet am Donnerstag und Freitag jeweils um 17 Uhr. Die Endrunde wird am Sonntag ab 15 Uhr angepfiffen. Wie gewohnt wird auch beim 11. PFIFF Champion Masters der beste Spieler des Turniers gewählt. Im Laufe der Endrunde wird ein Gremium diesen Spieler wählen und mit dem "Christian Flüchter-Gedächtnispreis" auszeichnen. Das Preisgeld wird wieder einem wohltätigem Zweck gespendet.[IMGZOOM=import/bilder/R51-HS77030-1.jpg][/IMGZOOM]

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare