Budenzauber zwischen den Jahren

Hochspannung garantiert: Pfiff Sport Champion Masters geht in 22. Auflage

+
Wird Seriensieger RW Erlinghausen auch am 30. Dezember triumphieren oder gibt es in diesem Jahr beim Pfiff Sport Champion Masters die Wachablösung?

Meschede/Hochsauerland. Die Jagd ist eröffnet: Vom 28. bis 30. Dezember schicken sich wieder 24 Teams aus dem gesamten HSK an, um bei der 22. Auflage des Pfiff Sport Champion Masters dem Titelverteidiger und Seriensieger RW Erlinghausen den Pott zu entreißen. In den hochkarätigen Gruppen ist erneut jede Menge Spannung garantiert.

Im Mittelpunkt dürfte dabei vor allem das Geschehen in der Gruppe B stehen, die mit drei Bezirksligisten auf dem Papier am Stärksten zu sein scheint. Hier bekommt es der Turnierfinalist des letzten Jahres, TuRa Freienohl, mit dem FC Arpe-Wormbach, dem TuS Sundern und der traditionell starken HSK Ü32-Auswahl (Kader siehe Info-Kasten rechts) zu tun.

Die Gruppe A scheint mit den vier A-Ligisten FC Mezopotamya Meschede, SG Berge/Calle-Wallen, TuS Oeventrop und TSV Bigge-Olsberg wiederum überaus ausgeglichen besetzt. Hier ist allen Kontrahenten ein Weiterkommen zuzutrauen.

Ähnlich scheint die Ausgangsposition in der Gruppe C zu sein: Hier finden sich die SG Winterberg/Züschen, der FC Fatih Türkgücü Meschede, der FC Remblinghausen und der TuS Velmede-Bestwig wieder. Eine leichte Favoritenrolle nehmen hier sicherlich die Jungs von Fatih Türkgücü ein, die als technisch beschlagene Kicker schon in den Vorjahren des Öfteren bei diesem Turnier für Furore sorgten. Aber auch der SG Winterberg/Züschen ist als Herbstmeister der A-Liga Ost eine Überraschung zuzutrauen.

Titelverteidiger hat harte Nuss zu knacken

Die Gruppe D besteht aus dem SV Hüsten 09, dem TV Fredeburg, dem SV Schmallenberg/Fredeburg und dem VfB Marsberg. Landesligist Hüsten geht als Favorit in die Gruppe, doch auch Bezirksligist Marsberg und der souveräne A-Liga-Spitzenreiter Schmallenberg/Fredeburg werden ein Wörtchen mitreden wollen.

Eine harte Nuss hat Titelverteidiger Rot-Weiß Erlinghausen in Gruppe E zu knacken. Neben Außenseiter SV Dorlar-Sellinghausen trifft RW auf Bezirksligist SuS Langscheid-Enkhausen und Bezirksliga-Tabellenführer SV Brilon. Das Teilnehmerfeld komplettieren in der Gruppe F die Mannschaften des BC Eslohe, die HSK A-Junioren Auswahl, der TuS Medebach und Lokalmatador SSV Meschede. Hier dürfte vor allem der Auftritt der stets motivierten Nachwuchskicker interessiert verfolgt werden.

Kurier verlost 3x2 Dauerkarten

Insgesamt freut sich der Ausrichter SC Olpe auf spannenden und fairen Fußball vor einer tollen Kulisse und wartet mit einer Änderung auf: Um das Endspiel aufzuwerten, wird das Finale über zweimal sieben Minuten mit Seitenwechsel ausgetragen.

In Kooperation mit dem Ausrichter SC Olpe verlost der SauerlandKurier 3x2 Tickets für die mittlerweile 22. Auflage des Pfiff Sport Champion Masters – natürlich als Dauereintrittskarte für alle drei Tage. Einfach am kommenden Mittwoch, 27. Dezember, zwischen 11 und 11.03 Uhr die ☎ 02 91/99 91 20 anrufen und mit etwas Glück umsonst beim Turnier dabei sein.

Info: Alle Informationen gibt es auf www.championmasters.de

Champion Masters Gruppen in der Übersicht:

Gruppe A

FC Mezopotamya Meschede

SG Berge/Calle/Wallen

TuS Oeventrop

TSV Bigge/Olsberg

Gruppe B

FC Arpe/Wormbach

TuRa Freienohl

HSK Ü32-Auswahl

TuS Sundern

Gruppe C

SG Winterberg/Züschen

Fatih Türkgücü Meschede

FC Remblinghausen

TuS Velmede/Bestwig

Gruppe D

SV Hüsten 09

TV Fredeburg

SV Schmallenberg/Fredeburg

VfB Marsberg

Gruppe E

SV Dorlar/Sellinghausen

SV Brilon

SuS Langscheid/Enkhausen

RW Erlinghausen

Gruppe F

BC Eslohe

HSK A-Junioren-Auswahl

TuS Medebach

SSV Meschede

Sparkassen Cup der A-Junioren in der Übersicht:


Gruppe A

JSG Ostwig-Nuttlar/Valmetal

TSV Bigge Olsberg

JSG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen

JSG Bödefeld/Henne-Rartal

Gruppe B

BC Eslohe

JSG Eversberg/Heinrichsthal-Wehrstapel

SSV Meschede

JSG Freienohl/Oeventrop

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare