Zimmer gebucht und nicht bezahlt

Hotel erstattet Anzeige gegen Betrüger - Polizei warnt vor "auffallend dickem" Mann

Hotels in Berlin
+
Symbolbild

Meschede. Die Betreiber eines kleinen Mescheder Hotels erstatteten am Montag Anzeige wegen Einmietbetruges. Die Polizei warnt nun vor dem mutmaßlichen Täter, der bundesweit tätig ist.

Wie die Polizei berichtet, mietete ein Mann am vergangenen Dienstag bis Samstag ein Zimmer in dem Hotel. Er war vermutlich mit dem Zug angereist. Am Freitag sahen die Betreiber des Hotels den Mann zum letzten Mal. 

"Er ließ seinen Koffer und einige Kleidungsstücke in seinem Zimmer zurück. Die Rechnung für das Zimmer wurde nicht beglichen", teilt die Polizei mit. 

Aufgrund der Beschreibung handelt es sich laut Polizei vermutlich um einen 61 Jahre alten, bundesweit agierenden Einmietbetrüger. "Der Mann ist auffallend dick und es ist nicht auszuschließen, dass er auf der Suche nach einem neuen Quartier in der Umgebung ist", warnt die Polizei. 

Hinweise nehmen die Polizei Meschede unter ☎0291/90200 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare