Kostenloses Angebot

Installationsparty bietet Tipps und Tricks zur Einrichtung von Linux

Tipps und Tricks: Bei der Installationsparty erhalten alle Gäste Unterstützung beim Einrichten des Betriebssystems Linux.

Hochsauerland – Seit mittlerweile mehr als vier Jahren kooperieren die Linux User Group Sauerland und die Volkshochschule Hochsauerlandkreis, um das kostenlose und freie Betriebssystem einem breiteren Publikum näherzubringen. Neben dem zweimal jährlich stattfindenden Linux Presentation Day gibt es zusätzlich noch die Möglichkeit, die so genannten Stammtische zu besuchen. Auch diese sind kostenlos und wechseln zwischen der Martin-Luther-Schule in Meschede und der Dachdeckerschule in Eslohe.

Am Samstag, 29. Februar, wird es die erste Installationsparty im Sauerland geben. Keine Sorge: „Party“ beschreibt hier nur das fröhliche Zusammensein bei Kaffee und Gebäck anlässlich der Installation von Linux. Die Veranstalter unterstützen Gäste dabei, mitgebrachte Geräte mit dem alternativen Betriebssystem auszustatten und geben erste Tipps und Tricks mit auf den Weg. Gerade ältere Geräte, die vorher mit Windows 7 noch gut liefen, für Windows 10 aber nicht geeignet sind, bieten sich hier an. Treffpunkt ist die Dachdeckerschule (Lorenz-Burmann-Schule, Böttenbergstraße) in Eslohe. Ab 14.30 Uhr „steigt die Party“.

Anmeldung erforderlich 

Interessierte, die Unterstützung bei der Installation benötigen, werden gebeten, sich über die Internetseite der vhs HSK anzumelden und das dort befindliche Formular ausgefüllt an die Veranstalter zu schicken. Unter www.vhs-hsk.de ist die Installationsparty unter der Kursnummer M501-0561 zu finden. Weitere Auskunft gibt es beim Leiter der Volkshochschule, Hubertus Becker, Tel. 02 91/94 11 79 oder becker@vhs-hsk.de. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare