Live-Stream oder vor Ort Besuch

Jetzt online anmelden: IMW rückt Kommunalwahl in den Fokus

Die drei Bürgermeisterkandidaten Maria Gödde-Rötzmeier (UWG), Amtsinhaber Christoph Weber sowie Jürgen Lipke (SPD) freuen sich auf interessante Diskussionen und die Möglichkeiten des Gespräches im Wahlkampf 2020.
+
Die drei Bürgermeisterkandidaten Maria Gödde-Rötzmeier (UWG), Amtsinhaber Christoph Weber sowie Jürgen Lipke (SPD) freuen sich auf interessante Diskussionen und die Möglichkeiten des Gespräches im Wahlkampf 2020.

Meschede – Der Wahlkampf sieht corona-bedingt auch in der Kreis- und Hochschulstadt Meschede im Jahr 2020 für alle Beteiligten anders aus – weniger persönlich, aber dennoch intensiv im Austausch und über verschiedene Kanäle. Vier Wochen vor der Kommunalwahl am 13. September lädt die Interessengemeinschaft Mescheder Wirtschaft (IMW) am Montag, 10. August, zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion ein. Ab sofort können sich interessierte Besucher online zur Teilnahme registrieren.

Neben den drei Bürgermeisterkandidaten beziehen auch die zur Wahl stehenden Parteien Position im Duell um die Plätze im Stadtrat. „Wir bieten den Parteien insbesondere in der Corona-Zeit eine neutrale Bühne und möchten mit politischen Vertretern und Kandidaten ins Gespräch kommen, inwieweit unsere Sorgen und Ideen Berücksichtigung finden“, erklärt der IMW-Vorsitzende Meinolf Ewers. „Wir sind ein starker Standort und möchten dies auch bleiben. Dabei spielen viele Faktoren eine Rolle, die von der Politik vor Ort vorgegeben und beeinflusst werden.“

Das IMW-Forum gibt den Lokalpolitikern im Gespräch mit der Moderatorin Nicola Collas und dem Moderator Paul Senske die Gelegenheit, ihre Schwerpunkte und künftigen Inhalte zu erläutern und dient als Orientierungshilfe. Ihre Teilnahme beim IMW-Forum zugesagt haben die drei Bürgermeisterkandidaten sowie Dr. Jobst H. Köhne (FDP), Dr. Parisa Ariatabar (Grüne/Bündnis 90), Marcel Spork (CDU), Lutz Wendland (MBZ), Michael Lichter (UWG) und Hendrik Bünner (SPD). 

Das IMW-Forum findet am Montag, 10. August, in der Stadthalle Meschede statt. Einlass ist ab 19 Uhr. Das Forum beginnt um 19.30 Uhr. Für das IMW-Forum gibt es nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen in der Stadthalle, jedoch wird die Veranstaltung live auf dem Facebook- und YouTube-Kanal der IMW gestreamt.Hier können sich die Teilnehmer über die Kommentar-Funktion in das Forum und die Diskussion mit einbringen, auch ohne vor Ort zu sein. 

Wer vor Ort mit dabei sein möchte, kann sich ab Samstag, 1. August, kostenlos registrieren. Alle Informationen zur Registrierung und zum Ablauf der Veranstaltung finden Interessierte auf der Homepage www.imw-meschede.de, ebenso sind dort die beiden Facebook- und youtube-Kanäle zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare