Jugendliche attackiert

Zwei Jugendliche aus Meschede sind am Donnerstagabend von ebenfalls jugendlichen Tätern verprügelt worden. Die Polizei fahndet nach den Tätern.

Die beiden Jugendlichen im Alter von 15 und 17 Jahren waren am Donnerstagabend gegen 22.45 Uhr zu Fuß im Bereich der Kolpingstraße unterwegs, als sie von zwei jungen Männer angesprochen und um eine Zigarette gebeten wurden.

Aus der Antwort der beiden, keine Zigaretten zu haben, entwickelte sich ein verbaler Streit. Um diesem aus dem Weg zu gehen, gingen die Jugendlichen weiter und begaben sich zum Bahnhof auf einen Bahnsteig.

Jedoch folgten die jungen Männer ihnen und hatten mittlerweile "Verstärkung" von vier weiteren Jugendlichen erhalten. Auf dem Bahnsteig attackierten die sechs Angreifer die beiden Mescheder unvermittelt mit Schlägen und Tritten.

Als es dem 15-Jährigen gelang, den Notruf der Polizei anzurufen, ließen die Täter von ihren Opfern ab und flüchteten in verschiedene Richtungen. Ein Teil rannte in Richtung Lagerstraße, der Rest der Gruppe entfernte sich in Richtung Ruhrstraße.

Opfer mussten ins Krankenhaus

Eine sofortige Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Die beiden Opfer wurden in das Krankenhaus Meschede gebracht.

Der 17-Jährige konnte nach ambulanter Behandlung entlassen werden, der 15-Jährige wurde zur Beobachtung stationär aufgenommen. Zwei der Täter können wie folgt beschrieben werden:

Der erste Täter soll etwa 15 bis 16 Jahre alt sein, etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß, hat dunkle Haare und einen dunklen Teint und ist bekleidet mit einem blauem T-Shirt mit V-Ausschnitt.

Zweiter Täter: etwa 15 bis 16 Jahre alt, ebenfalls zwischen 1,60 und 1,70 Meter groß, südeuropäisches Aussehen.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Meschede unter Tel.: 02 91/9 02 00 in Verbindung zu setzten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare